Realschüler besuchen das EvB

Geschrieben von Michelle.

Am Dienstag, den 9.1.2018 hatte das EvB Besuch von Schülerinnen und Schülern der Realschulen Hückeswagen und Wipperfürth. Die Besucher wurden von

unserem Oberstufenkoordinator Herrn Schnober zu Raum 219 begleitet, um dort von unserem Schulleiter Herrn Kronenberg persönlich begrüßt zu werden.

Nach der Begrüßung brachte Herr Schnober die Schüler in den Unterricht, für den sie sich vorher eingetragen hatten. So wurde ihnen in der 1./2. Stunde Französisch, Geschichte, Informatik und Spanisch näher gebracht. In der 3./4. Stunde besuchten sie Deutsch Englisch und/oder Mathematik. Nach der großen Pause ging es in der fünften Stunde mit Biologie Geschichte und Physik weiter.

 

Auf dem Weg in die Kursräume gab Herr Schnober Infos und nützliche Tipps über unsere Schule weiter. In der sechsten und damit letzten Stunde versammelten sich alle Realschüler im Schülercafe. Dort beantworteten ehemalige Realschüler und die SV die letzten Fragen der Besucher, bevor sie verabschiedet wurden.

Insgesamt gingen die Realschüler mit einem positiven Gefühl nach Hause. "Es war hier ein bisschen ruhiger und disziplinierter als auf der Realschule, insgesamt hatte ich einen guten Eindruck von dieser Schule. Hier würde ich nach dem Realschulabschluss hingehen", so ein Realschüler.

Fotos zum EvB-Podium am 11. Januar 2018 - Lyrik aus 1. Hand

Geschrieben von Michelle.

HIER GEHT ES ZU EINER KLEINEN BILDERGALERIE

 

In den letzten 25 Jahren hat Michael Wittschier, der Vielen nicht nur als ehemaliger Lehrer am EvB ein Begriff ist, von bekannten und bedeutenden deutschen Lyriker*innen wie Ernst Jandl, Sarah Kirsch, Wolf Biermann und vielen anderen Gedichte, die ihm besonders viel bedeuten, in ihrer Handschrift erbeten und erhalten. Dadurch kam es auch zu vielen, interessanten, persönlichen Begegnungen.

In dem jetzt zusammengestellten Programm „Lyrik aus 1. Hand“ stellt Herr Wittschier am Donnerstag, den 11.01.2018 im EvB die gesammelten Autografen und ihre Dichter*innen in drei Abteilungen (Themengedichte / Gedicht-Gedichte / Sprach-Spiele) in Bild und Wort vor und ermögliche dadurch den Zuhörer*innen eine sehr lebendige, z.T. auch interaktive Bege

gnung mit deutscher Dichtung.

Das rund 90 Minuten dauernde Programm wird musikalisch von Arno Brabender (git.) begleitet und umrahmt. Im Rahmen der Veranstaltung an unserer Schule wird zudem eine junge EvB-Lyrikerin zu hören sein.

Einlass ist ab 19.00h, der Eintritt ist frei! Weitere Informationen sind dem untenstehenden Plakat zu entnehmen.

Wir freuen uns auf einen kurzweiligen und spannenden Abend!

Silvester - Joachim Ringelnatz

Geschrieben von Michelle.

 

Daß bald das neue Jahr beginnt,
spür ich nicht im geringsten.
Ich merke nur: Die Zeit verrinnt
genauso wie zu Pfingsten.

Genau wie jährlich tausendmal.
Doch Volk will Griff und Daten.
Ich höre Rührung, Suff, Skandal,
Ich speise Hasenbraten.

Die Zeit verrinnt. Die Spinne spinnt
in heimlichen Geweben.
Wenn heute nacht ein Jahr beginnt,
beginnt ein neues Leben.

Allen Schülerinnen und Schülern, allen Eltern, dem gesamten Kollegium, allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und Allen, die sich für unsere Schulhomepage intressieren: Ein frohes NEUES Jahr und alles Gute für 2018!

Euer und Ihr EvB-Webteam :)

Brücken ins Studium - Anmeldephase

Geschrieben von Michelle.

Die Schülerinnen und Schüler der Q1 sind aufgerufen, sich bis zum 24.01.2018 für Brücken ins Studium anzumelden.
Nutzt dazu den Link in der Präsentation der Informationsveranstaltung (die HIER heruntergeladen werden kann) oder scannt den abgebildeten QR-Code mit eurem Smartphone und gelangt direkt zur Anmeldung.

Wir wünschen Euch einen guten Start in das Jahr 2018.

Fr., 22.12.17 - Unterrichtsschluss nach der 4. Stunde

Geschrieben von Michelle.

Wir weisen hiermit darauf hin, dass am letzten Schultag dieses Jahres, dem 22.12.2017, für alle Stufen (5-Q2) der Unterricht nach der 4. Stunde endet. In der 4. Stunde trifft sich die Schule in der Aula zu einem gemeinsamen Jahresabschied.

EvB-Weihnachtskonzert 2017

Geschrieben von Michelle.

Gestern (16.12.2017) habe ich mir im EvB Gymnasium in Wipperfürth das Weihnachtskonzert angehört und angeschaut. Ich kann Herrn Kronenberg nur beipflichten, dass das EVB Gymnasium ein wenig zu einem Musik-Gymnasium wird. Toll, was die Kinder der Klassen 5, 6 und 7 auf die Beine stellen und musikalisch darbieten! Wenn ich sehe und höre mit wie viel Freude und Engagement die Kinder und Jugendlichen Musik machen, dann weiß ich: am EvB läuft es richtig. Es wird nicht nur gelehrt, sondern auch die Freude an der Kunst bzw. Musik war deutlich zu fühlen. Ich persönlich finde es sehr wichtig, dass - neben dem Lernen - das Leben und die Freude am Leben bzw. an der Schulzeit nicht zu kurz kommen.

Neben den Kindern und Jugendlichen konnten natürlich auch der EvB-Chor und die Bigband wieder tolle Stücke präsentieren und mir mal wieder vor Augen führen, dass Kunst, Kultur und Musik ein wichtiger Bestandteil des Menschseins sind. Gerade heute, wo die Technik bei allen Menschen so im Vordergrund steht, finde ich es sehr wichtig den Kindern den Zugang zu Musik und Kultur zu ermöglichen.

Für mich war es ein toller Abend, der rundum gelungen war. Vielen Dank an die Organisatoren und alle Mitwirkenden. Auch die, die man sonst nicht so sieht, die "drum herum" arbeiten, z.B. das Team welches die Verpflegung in der Pause organisiert hat und die Jungs von der Technik.

Den Text für diesen Artikel, der zunächst auf facebook veröffentlicht wurde, hat uns Andreas Bosbach freundlicherweise für die Schulhomepage zur Verfügung gestellt. Die Fotos zum Weihnachtskonzert hat unser Obenstufenkoordinator Thomas Schnober für unsere Galerie "geschossen". Vielen Dank!

HIER geht es zur Bildergalerie.

Die Bergische Landeszeitung (BLZ) berichtet ebenfalls HIER in ihrem Online-Angebot über die Weihnachtskonzerte am EvB. (externer Link)

Kartenverkauf an der Abendkasse bei den Weihnachtskonzerte in der EvB-Aula

Geschrieben von Michelle.

Wir laden Sie hiermit nochmals herzlich zu unserem diesjährigen Weihnachtskonzert in die EvB-Aula ein!

Wir würden uns freuen, Sie heute und morgen zu einem unserer Konzerte am

Freitag, den 15.12.2017 um 19.00 Uhr und
Samstag, den 16.12.2017 um 18.00 Uhr

in der Aula unserer Schule begrüßen zu dürfen. Es gibt noch Eintrittskarten zum Preis von 3€ an der Abendkasse, es lohnt sich also auch spontan zu erscheinen!.

Wir müssen Sie herzlich darum bitten beim Besuch unserer Schule nicht zu versuchen, auf dem Schulgelände zu parken. Der kleine Parkplatz neben dem Alten Seminar sowie der Schulhof müssen aus Sicherheitsgründen abgesperrt werden. Nutzen Sie bitte die Parkmöglichkeiten auf dem Schotterplatz an den Ohler Wiesen (hinter dem Seniorenheim Inovana; 10 Minuten zu Fuß).

Mit adventlichen Grüßen

gez. W. Kronenberg
(Schulleiter)

Einladung zum Weihnachtskonzert

Geschrieben von Michelle.

Wir laden Sie hiermit herzlichst zu unserem diesjährigen Weihnachtskonzert in die EvB-Aula ein!

Uns freut es, dass bei diesem Konzert unter den 200 Mitwirkenden auch unser junges Ensemble von Fünft- und Sechstklässlern, die im Rahmen des geförderten Musikprofils ein Instrument erlernen, ihre musikalischen Fortschritte zeigen können.

Wir würden uns freuen, Sie zu einem unserer Konzerte am

Freitag, den 15.12.2017 um 19.00 Uhr und
Samstag, den 16.12.2017 um 18.00 Uhr

in der Aula unserer Schule begrüßen zu dürfen.

Eintrittskarten sind zum Preis von 3 € im Sekretariat erhältlich.

Wir müssen Sie herzlich darum bitten beim Besuch unserer Schule nicht zu versuchen, auf dem Schulgelände zu parken. Der kleine Parkplatz neben dem Alten Seminar sowie der Schulhof müssen aus Sicherheitsgründen abgesperrt werden. Nutzen Sie bitte die Parkmöglichkeiten auf dem Schotterplatz an den Ohler Wiesen (hinter dem Seniorenheim Inovana; 10 Minuten zu Fuß).

Mit adventlichen Grüßen

gez. W. Kronenberg
(Schulleiter)

"Vom Block zum Text" - go4IT am EvB

Geschrieben von Michelle.

Das Projekt go4IT der RWTH Aachen kam bei den Teilnehmerinnen der Stufe 7 auch in diesem Jahr mit einem etwas anderen Programm sehr gut an, alle, die dabei waren, fanden es super. Es hat nicht nur sehr viel Spaß gemacht, wir haben auch viel über Roboter und das Programmieren gelernt. Zuerst haben wir viele kleinere Teile, wie z.B. LEDs, an die Platine, den „Roboter Bob“, gelötet. Danach haben wir in 2er-Teams jeweils unseren Bob mit beschrifteten und einfach zu verschiebenden „Blöcken“ am Computer programmiert.

Andrea und Michael, die beiden Experten von der RWTH, erklärten uns das so gut, dass wir alles verstanden haben. So konnten wir am zweiten Tag von dem „Block-Programmieren“ auf das „textuelle“ pogrammieren übergehen. Andrea und Michael waren durchgehend dabei und haben uns auch immer dann geholfen, wenn es zwischendurch Nachfragen gab oder kleinere Probleme auftauchten. Außerdem war Herr Töpfer immer wieder mit dabei und mit der Zeit konnten wir uns auch untereinander helfen.

Für uns war go4IT ein großer Erfolg!

HIER gibt es eine Bildergalerie mit vielen Eindrücken der Veranstaltung.

EvB zum zweiten Mal als „MINT-freundliche Schule“ ausgezeichnet!

Geschrieben von Michelle.

106 Schulen aus Nordrhein-Westfalen wurden heute als „MINT-freundliche Schule“ ausgezeichnet. Davon erhielten 47 Schulen das erste Mal die Auszeichnung und weitere 59 Schulen wurden nach dreijähriger erfolgreicher MINT-Profilbildung erneut mit dem Signet »MINT-freundliche Schule« geehrt. Eine davon war das Engelbert-von-Berg Gymnasium Wipperfürth. Die erneute Ehrung nahmen die Lehrer Volkmar Menz und David Dudziak sowie die Schülerinnen Lea Hentrich und Kaja Grewe in Düsseldorf entgegen.

Alle Schulen wurden somit für ihre MINT-Schwerpunktsetzung (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) heute im Franz-Jürgens-Berufskolleg in Düsseldorf ausgezeichnet.

Die Ehrung der Schulen in Nordrhein-Westfalen steht unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz (KMK).

Schulministerin Yvonne Gebauer nahm an der Auszeichnung der Schulen teil und sagte: „Eine umfassende Vermittlung von Fähigkeiten und Kenntnissen in den MINT-Fächern befähigt Jugendliche zu einer qualifizierten Teilhabe an Diskussionen zu naturwissenschaftlichen-technischen Themen. Der MINT-Sektor bietet Jugendlichen hervorragende Perspektiven – sowohl für eine berufliche als auch eine akademische Ausbildung. Deswegen gilt es, sie für diese Fächer zu begeistern. Die Förderung der MINT-Bildung in der Schule leistet einen bedeutenden Beitrag, Zukunftsperspektiven zu schaffen sowie den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort Nordrhein-Westfalen zu stärken.“

„Die MINT-freundlichen Schulen sind meist digital sehr affin und haben hohes Interesse daran, die für die Digitalisierung notwendige Transformation in der Schule anzustoßen. ... Das ist die beste Voraussetzung, um auch den nächsten Schritt, den zur ' Digitalen Schule' zu gehen“ sagt Thomas Sattelberger, Vorsitzender der BDA/BDI-Initiative „MINT Zukunft schaffen“.
„Es gilt, die digitale Mündigkeit und persönliche Souveränität von Schülerinnen und Schülern zu stärken, sie auf die digitalisierte Welt vorzubereiten, insbesondere durch das Lernen mit und über digitale Medien und Technologien, über informationelle Selbstbestimmung und die Vermittlung einer soliden informatischen Grundbildung.“ sagt Thomas Michel, Geschäftsführer DLGI.

Die »MINT-freundlichen Schulen« werden für Schülerinnen und Schüler, Eltern, Unternehmen sowie die Öffentlichkeit durch die Ehrung sichtbar und von der Wirtschaft nicht nur anerkannt, sondern auch besonders unterstützt. Bundesweite Partner der Initiative »MINT Zukunft schaffen« zeichnen in Abstimmung mit den Landesarbeitgebervereinigungen und den Bildungswerken der Wirtschaft diejenigen Schulen aus, die bewusst MINT-Schwerpunkte setzen. Die Schulen werden auf Basis eines anspruchsvollen, standardisierten Kriterienkatalogs bewertet und durchlaufen einen bundesweit einheitlichen Bewerbungsprozess.

Neben anderen Wipperfürther Schulen erfreut sich das EvB-Gymnasium der besonderen und gezielten Unterstützung durch die Hans Hermann Voss-Stiftung.