Abiturprüfungen des Jahrgangs 2017

Geschrieben von Marc Neumann.

Der Startschuss für die Abiturklausuren des Jahrgangs 2017 ist gefallen. Die Schülerinnen und Schüler unserer Q2 fangen nun an, ihre Klausuren in den ersten drei Abiturfächern zu schreiben.

Wir wünschen ihnen dabei sowie bei den darauf folgenden mündlichen Prüfungen schon jetzt viel Erfolg! Die aktuellen Termine und die Prüfungsräume können jeweils zeitnah dem Vertretungsplan entnommen werden.

Gleichzeitig bitten wir alle anderen Schülerinnen und Schüler unserer Schule darum, im Bereich der Prüfungsräume besonders leise und rücksichtsvoll zu sein! Eines Tages sitzt man ja schließlich selbst in der Abiturklausur...

Alice in Alice - Wir sagen Danke!

Geschrieben von unserem EvB-Webteam.

Die Theater-AG des Engelbert-von-Berg-Gymnasiums bedankt sich bei allen Zuschauern, die am vergangenen Wochenende zu den drei Aufführungen unseres Stücks „ALICE IN ALICE“ von Samuel Horn gekommen sind!

Für das tolle Foto zur Dernière danken wir Ahjosh Elavumkal von CAMEO-Medienproduktion


Zur Auffrischung der Erinnerung bei unserem Publikum und als Anregung für alle Anderen, vielleicht beim nächsten Theaterstück auch in die Aula des EvB zu kommen haben wir AB SOFORT eine Bildergalerie mit vielen Eindrücken von den drei Abenden hochgeladen, die Lukas Künz für uns festgehalten hat.

Viel Vergnügen und weiterhin schöne Ferien wünschen:

ALICE (Annika Loh), ALICE* & DIE HONIGKUCHENKATZE (Kaja Grewe), K. NICKEL (Constanze Röger), MAUS (Tamina Sippach), EINHORN (Jordyn Schulz-Andres), HOPPE HOPPE (Humma Ahmadzai), HERR HUT (Cherilyn Kremann), HERR HASE (Cyrina Manet), RAUPE (Judith Tymosiuk), FRAU HERZOG (Yasmin Alester), GLUPSCHIE (Philipp Bêché), TOCHTER (Marica Heits), REX CORDALIS (Raphael Kemna), REGINA CORDALIS (Amélie Weiß), ZWIEBELDIE (Selin Kahl), ZWIEBELDUM (Samuel Richter), DER BUNDESADLER (Samuel Horn), GRÜNKERN (Thomas Eßer), GERICHTSDIENER (Linda Dorfmüller), REINEKE FUCHS (Marie Sophie Kurth), SCHMIDT (Tobias Schmidt), BALL (Nicolo Brüsewitz), PFOSTEN 1 (Merlin Schwethelm), PFOSTEN 2 (Jona Grewe), SPIELER 1 (Niels Gladbach), SPIELER 2 (Noah Gladbach); BÜHNENTECHNIK (Emma Tasic & Sabine Jadasz), MASKE (Sophie Weiß, Michelle Gille, Emily Löbe), SPIELLEITUNG/REGIE (Tobias Schmidt & Daniel Kohlhaas)

Unterrichtsprojekt Snag-Golf in der 5a

Geschrieben von Cengiz (5a).

Als wir den Golftrainer Andreas kennen lernten, waren alle aufgeregt. Zuerst zeigte uns Andreas die Golfschläger und einen Golfball. Der Ball war so groß wie ein Tischtennisball, allerdings wesentlich schwerer. Dann führte er uns vor, wie man richtig mit dem Golfschläger schlägt.

Nachdem wir uns in Gruppen aufgeteilt hatten‚ durften wir mit dem Schlagtraining beginnen. Jede Gruppe bekam einen Schläger und musste versuchen, eine Zielscheibe zu treffen‚ an der der Ball haften blieb. Nachdem wir dies geübt hatten‚ mussten wir eine Zielscheibe am Boden mit einem Minigolfschläger treffen und eine Scheibe an der Wand mit einem Golfschläger. Nach diesem Anfangstraining mussten wir unsere Techniken mit Hilfswerkzeug verbessern Nach all diesen Trainingseinheiten wurde ein Abschlussturnier veranstaltet. Wir waren alle sehr aufgeregt. Wer würde wohl dabei gewinnen? - Das bleibt bis heute wohl ein Geheimnis. Denn während des Turniers kam es leider zu einer Verletzung, woraufhin das Turnier abgebrochen werden musste.

Als Trost lud uns Andreas aber zu einem Besuch des Golfplatzes ein. Dort mussten wir u.a. mit einem Golfschläger Bälle in zwei große Netze schlagen. Danach zeigte uns Andreas den Golfplatz, der riesig war. Nachdem wir die Besichtigung geschafft hatten, gingen wir ins Restaurant und aßen dort etwas. Das war ein tolles Erlebnis, was man noch sicherlich einmal wiederholen könnte.

31. Elternbrief der Schulleitung

Geschrieben von T. Schmidt.

Heute wurde der 31. Elternbrief der EvB-Schulleitung mit wichtigen Informationen über die jüngsten Ereignisse sowie die aktuellen Planungen, Herausforderungen und weiteren Vorhaben unserer Schule an alle registrierten Abonnentinnen und Abonnenten unseres Newsletters verschickt. Wer den EvB-Newsletter noch nicht abonniert hat (HIER kann dies direkt nachgeholt werden), kann den aktuellen sowie die vorherigen Elternbriefe - wie immer - bequem unter dem entsprechenden Eintrag links im Hauptmenü bzw. DIESEM LINK herunterladen und durchlesen.

Wir wünschen interessante Lektüre!

Alice in Alice - Der Vorverkauf hat begonnen!

Geschrieben von Sven Saeger.

Bald ist es so weit! Alice, der verrückte Hutmacher, die Grinsekatze, der weiße Hase und viele andere mehr bereiten sich schon ziemlich lange auf dieses Event vor ... und jetzt endlich sind Alle dazu eingeladen, bei einer der drei Aufführungen des Theaterstücks Alice in Alice dabei zu sein. (Man darf natürlich auch öfter kommen!) Also: Karten besorgen, anschauen und mitfiebern!

In knapp zwei Wochen führt das EvB-Schultheater das Theaterstück Alice in Alice von Samuel Horn auf. Die extra für unsere Schule geschriebene Fassung von Lewis Carrolls Alice in Wunderland wird am Freitag, den 31.03. (Premiere), am Samstag (1.04.) und schließlich am Sonntag, den 02.04.17 gleich an drei Abenden in unserer Aula gespielt. Neben über zwanzig Schülerinnen und Schülern der Stufen 8 bis Q2 sind auch Herr Kemna und Herr Eßer als Darsteller an dem Projekt unter der Leitung von Herrn Schmidt und Herrn Kohlhaas beteiligt. Musikalisch und darstellerisch wird zudem der Autor und ehemalige EvB-Abiturient Samuel Horn an allen drei Abenden aktiv mitwirken!

FR 31.3., SA 1.4. & SO 2.4.2017

Beginn an allen drei Tagen: 19h00, Einlass ab 18h30

Seit heute läuft der Vorverkauf im EvB-Sekretariat und den Wipperfürther Buchhandlungen CoLibri und Bergische Buchhandlung. In Hückeswagen können Eintrittskarten in der dortigen Bergischen Buchhandlung erworben werden.

Eintritt: 5 Euro für ermäßigte Karten, 7€ ohne Ermäßigung.

Weiberfastnacht am EvB

Geschrieben von A. Rust.

Die Bilder in unserer Bildergalerie sind HIER schon seit einiger Zeit online, und nun folgt auch der Artikel zu unserer gelungenen Karnevalssitzung an Weiberfastnacht. Viel Vergnügen!

Laute Musik, bunte Menschen, super Stimmung! An Weiberfastnacht fand am EvB von 10h bis 13h die traditionelle Schulsitzung mit ihrem von den Klassen 5-8 selbst gestalteten Programm unter dem Motto „Helden und Idole der Kindheit“ statt. Und auch in diesem Jahr war die Veranstaltung wieder ein voller Erfolg, auch wenn sich der ein oder andere sicherlich im Vorfeld gefragt hat, wie das ohne den organisatorischen Obelix und das rosa Saxophonschweinchen gelingen kann... (Viele Grüße und "Alaaf"  von dieser Stelle!)

Auch 2017 lief die Sitzung - gut gelaunt moderiert von Herrn Kersthold - wieder wie am Schnürchen, was besonders der guten Vorarbeit und der organisatoriund kleinere technische Probleme wie eine vorübergehend vergessene CD unserer Gäste von Blau-Weiß Neye wurden elegant überspielt & durch königlichen Gesang und beeindruckende Tanzeinlagen mehr als wett gemacht!

Kultursplitterabend der Stufe Q2 des EvB am 10.&11.3.2017

Geschrieben von dem größten Gatsby persönlich (Q2).

 

Am Freitag, den 10. und Samstag, den 11.3.2017 findet der alljährlich stattfindende Kultursplitterabend erneut seinen gewohnten Platz in der Historie des EvB's. Unter dem Motto "The Great Gatsby" lädt Sie die Stufe herzlichst ein, um Ihnen einen Bunten Abend im Stil der 20'er Jahre zu präsentieren und eine unvergessliche Unterhaltung, den "Roaring Twenties" gebührend, zu bieten.

Unsere Gäste erwartet ein vielfältiges Programm - von Tanz über Musik bis hin zu Schauspiel ist alles dabei!

Kommen Sie vorbei, lassen Sie sich in die Welt der Goldenen Zwanziger entführen und unterstützen Sie die diesjährigen Abiturienten!

Einlass: 18:30 Uhr
Beginn: 19 Uhr

in der Aula des EvB-Gymnasiums

Karten im Vorverkauf sind noch bis Freitagnachmittag für nur 5€ hier erhältlich:
Colibri Wipperfürth
Bergische Buchhandlung Wipperfürth
Bergische Buchhandlung Hückeswagen

Karten an der Abendkasse: 7€

Einkehrtage in klösterlichem Ambiente

Geschrieben von U. Riemer.

Der Beginn der diesjährigen Tage religiöser Orientierung fiel auf einen passenden Termin: Aschermittwoch. Was kann besinnlicher sein, als sich nach dem turbulenten Karnevalstreiben in klösterliche Abgeschiedenheit zu begeben? Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Orientierungstage wurde dieses Glück zuteil. Ort des Geschehens: Kloster Gerleve im Münsterland: ein idyllisches Fleckchen Erde mit Klosteranlage(in der noch 40 Benediktinermönche leben),Funkloch, sechsmal zum Gebet einladender Klosterkirche, mit einem nagelneuen Jugendgästehaus und hervorragender Küche (vier Mahlzeiten am Tag!).

Die inhaltliche Gestaltung stand den äußeren Rahmenbedingungen in nichts nach: hochmotivierte, freundliche und kompetente Studenten (genauer: eine Studentin und zwei Studenten, lediglich ein paar Jahre älter als unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer) gestalteten die Kursarbeit mit wechselnden Arbeitsmethoden und Gruppenkonstellationen für die 24-köpfige Crew. Frau Riemer und Herr Henn mussten (durften?) „außen vor“ bleiben, damit sich die Schülerinnen und Schüler zu Fragen über Zukunftsgestaltung, Freundschaft und Partnerschaft ohne Sorge um „schulische Bewertung“ frei entfalten konnten.

Reflexionstage FREIHEIT – Philosophisches Seminar

Geschrieben von M. Wittschier.

Reflexionstage FREIHEIT – Philosophisches Seminar vom 1.-3.3.17 in der Theodor-Heuss-Akademie Gummersbach

Nach den tollen Tagen führte für 22 Wipperfürther Schüler*innen des Engelbert-von-Berg-Gymnasiums in diesem Jahr der Weg nicht wie gewohnt zurück in die Schule, sondern für zweieinhalb Tage in die Theodor-Heuss-Akademie nach Gummersbach. Philosophielehrer Tobias Schmidt hatte für seine Oberstufenschüler in Zusammenarbeit mit seinen Kollegen Harry Cremer und Michael Wittschier und der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit in Niederseßmar Philosophische Reflexionstage organisiert, die zeitgleich mit den Besinnungstagen für die Schüler*innen aus den Religionskursen stattfanden.

In diesem Jahr stand das interessante und schwierige Thema Freiheit auf dem Tagungsprogramm, das der Paderborner Philosophiedozent Keavin M. Dear wissenschaftlich begleitete. Rundum gut versorgt konnten die EvB-Schüler*innen auf dem Campus der Theodor-Heuss-Akademie zunächst einmal ihre eigenen Vorstellungen von Freiheit zur Sprache bringen und begrifflich verorten. Anschließend wurden die aufgeworfenen Fragen und Probleme in drei Arbeitsgruppen unter philosophischen, literarisch-künstlerischen und politisch-ökonomischen Perspektiven mit Hilfe von der Schule zur Verfügung gestellter Materialien weiter vertieft und reflektiert. In dieser intensiven Arbeitsphase nahmen die begeisterten Tagungsteilnehmer*innen auch gerne die fachkundige Hilfe der begleitenden EvB-Lehrer Harry Cremer, Michael Wittschier und Rebecca Trietsch in Anspruch.

Wissenschaft am EvB

Geschrieben von H. Cremer.

Ankündigung einer Vorlesung aus dem Fachbereich Journalismus

Ganz oben – Sind Deutschlands Superreiche eine Gefahr für die Demokratie?

Obwohl die Wirtschaft seit Jahren boomt, hat sich bei vielen Bürgern das Gefühl festgesetzt, dass es immer ungerechter zugeht im Land. Ein Verdacht rückt dabei mehr und mehr in den Mittelpunkt: Die Reichen werden immer reicher und hängen den Rest der Gesellschaft ab. Das wäre fatal für die Leitideen von Demokratie und sozialer Marktwirtschaft: Chancengleichheit und Solidarität. Nicht umsonst steht die soziale Gerechtigkeit im Zentrum des Bundestagswahlkampfs. Aber wer sind Deutschlands Superreiche eigentlich? Wie ticken sie? Wollen sie etwas auch bei uns die Macht übernehmen – so wie es Donald Trump in den USA vorgemacht hat?

Referent: Christoph Nesshöver, Journalist (Redakteur beim „manager magazin“)

Ort: Aula des Engelbert-von-Berg Gymnasiums

Zeit: Montag, 06.03.2017, 11:45 Uhr – 13:15 Uhr

Teilnehmer: Jahrgangsstufe Q1 und Q2 SchülerInnen der EF nur nach Rücksprache mit ihren KurslehrerInnen