Notfallbetreuung in den Osterferien

Geschrieben von Tobias Schmidt.

Notfallbetreuung in den Osterferien

Liebe Eltern der Klassen 5 und 6,

wie wir Ihnen bereits mitteilten wurde die Regelung zur möglichen Notfallbetreuung seit dem 23.3.2020 erweitert. Es gilt:

- Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können.

- Der zeitliche Umfang der Notbetreuung wird ausgeweitet. Die Notbetreuung steht an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien grundsätzlich mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung.

Da das Sekretariat ab dem 4.4.20 nicht mehr besetzt ist, haben wir ein Notfallhandy eingerichtet, unter dem Sie die Schulleitung bei kurzfristiger Inanspruchnahme des Angebots der Notbetreuung in den Osterferien erreichen können: 0177-7730155

Das Anmeldeformular des Schulministeriums finden Sie unter: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf

Herzliche Grüße und gute Gesundheit

Erhard Seifert
Schulleiter

Information zum Musikprofil (Stufen 5 & 6) - Corona

Geschrieben von Tobias Schmidt.

Liebe Eltern, 

liebe Schülerinnen und Schüler des Musikprofils,

der aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie ausgefallene Instrumentalunterricht wird zu gegebener Zeit in Form eines ganztägigen Workshops nachgeholt. Im Anschluss daran sollen die erarbeiteten Instrumentalstücke in Form eines Konzertes präsentiert werden.

Wann genau der Workshop und das Konzert stattfinden werden, wird zu gegebener Zeit bekannt gegeben.

Wir wünschen Ihnen und Euch alles Gute und bleibt gesund!

Patrick Peuler              Thomas Fahlenbock

 

Notbetreuung - Änderung der Anspruchsregelung (Stand: 23.03.2020)

Geschrieben von Tobias Schmidt.

Sehr geehrte Eltern unserer Jahrgänge 5 und 6,

bisher wurden bei uns keine Kinder der 5. und 6. Klassen für eine Notbetreuung im Rahmen der Corona-Krise angemeldet. Dies haben wir darauf zurückgeführt, dass Sie als Eltern alternative Möglichkeiten z.B. Betreuung im Freundeskreis genutzt haben. Seit heute wird die bestehende Regelung zur Notbetreuung geändert, in dem der Kreis der Anspruchsberechtigten erweitert wird.

Einen Anspruch auf Notbetreuung haben nun alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können.

Sie sind also anspruchsberechtigt, soweit mindestens ein Elternteil oder ein alleinerziehendes Elternteil in Organisationen / Einrichtungen / Unternehmen der kritischen Infrastruktur beruflich tätig und dort unabkömmlich ist. Auch der zeitliche Umfang der Notbetreuung wurde ausgeweitet. Ab jetzt steht die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien grundsätzlich mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung.

Sollten Sie eine Notbetreuung in Anspruch nehmen wollen, bitte ich Sie den entsprechenden Antrag bei uns einzureichen.


Mit freundlichen Grüßen
Erhard Seifert
Schulleiter


Link zum Antragsformular (extern):

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf

Jahrgangstufe 7 - Elterninformation Differenzierungswahl 2020 (PDF-Download)

Geschrieben von Tobias Schmidt.

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler!

Aufgrund der Vorgaben der Bundes- und Landesregierung dürfen wir aktuell leider nicht in gewohnter Form im Rahmen von öffentlichen Informationsveranstaltungen in unserer Schule über die für Sie und Euch relevanten Bereiche der Schullaufbahn informieren. Damit aber alle Informationen trotzdem rechtzeitig zur Verfügung stehen, möchten wir hiermit eine gesundheitlich unbedenkliche Alternative anbieten.

Zu diesem Zweck hat unsere Mittelstufenkoordinatorin Frau Städing ein Schreiben für die Elterninformation zur Differenzierungswahl 2020 der Jahrgangsstufe 7 aufgesetzt und verschickt. Alle Informationen stehen hier zusätzlich als Download zur Verfügung. (HIER klicken) Wir hoffen, dass Sie hiermit erstmal alle relevanten Informationen erhalten, für Rückfragen steht Frau Städing gerne zur Verfügung.

Alle Klassenarbeiten, Klausuren und Prüfungen bis zu den Osterferien sind abgesagt

Geschrieben von T. Schnober.

Auf Grund der Corona-Krise hat die Bezirksregierung alle Schulen angewiesen, keine weiteren Klausuren bzw. Prüfungen jedweder Art durchzuführen. Das bedeutet, dass alle laut Klausurplan vorgesehenen Prüfungen bis auf Weiteres NICHT stattfinden.

Dies gilt auch für die Nachschreibetermine der Jahrgangsstufe Q2 (Vorabitur), die nunmehr frühestens nach den Osterferien stattfinden können. Die Zulassung zum Abitur wird in diesen Fällen bis zum Vorliegen der Vorabiklausurergebnisse nicht erteilt, die betroffenen Schülerinnen und Schüler können zunächst an den Abiturprüfungen nicht teilnehmen, sondern müssen, nachdem sie ihre Vorabiklausuren nachgeschrieben haben und ihre Zulassung festgestellt ist, an den offiziellen Nachschreibeterminen (HIER KLICKEN, externer Link) für das Abitur teilnehmen.

Nicht betroffen sind dagegen die Facharbeiten der Q1, die die Schülerinnen und Schüler jetzt in Ruhe zu Hause schreiben können. Der Abgabetermin 30.3.2020 bis 12:00 Uhr im Sekretariat der Schule bleibt bestehen. Allerdings bitten wir alle Facharbeitsautor*innen aus Sicherheitsgründen, den jeweiligen Fachlehrkräften bis zum selben Termin zusätzlich eine Kopie der Arbeit per E-Mail zuzuschicken für den Fall, dass eine weitere Verschärfung der Maßnahmen gegen Corona eintritt.

Infoveranstaltungen - Ersatzangebot aufgrund von Corona

Geschrieben von Tobias Schmidt.

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler!

Aufgrund der Vorgaben der Bundes- und Landesregierung dürfen wir aktuell leider nicht in gewohnter Form im Rahmen von öffentlichen Informationsveranstaltungen in unserer Schule über die für Sie und Euch relevanten Bereiche der Schullaufbahn informieren. Damit aber alle Informationen trotzdem rechtzeitig zur Verfügung stehen, möchten wir hiermit eine gesundheitlich unbedenkliche Alternative anbieten.

Zu diesem Zweck hat unser Oberstufenkoordinator Herr Schnober seine PowerPoint für die Informationsveranstaltung der Stufe EF (LK-Wahlen) und die entsprechenden Erläuterungen in Form eines Videos aufgenommen. Alle Informationen sind also durch einen Klick auf das unter diesem Text verlinkte Video zu erreichen. Wir hoffen, dass Sie hiermit erstmal alle relevanten Informationen erhalten, für Rückfragen steht Herr Schnober gerne zur Verfügung.

HIER KLICKEN für einen direkten Link zum Video bei Youtube (externer Link).

Regelung der Notfall-Betreuung ab Mittwoch am EvB (Stand: 16.03.2020)

Geschrieben von Tobias Schmidt.

Sehr geehrte Eltern der Jahrgangsstufen 5 und 6,

Ab Mittwoch, 19.3. soll es in den Schulen eine Notfall-Betreuung für die Kinder geben, deren Eltern in einer der unten genannten kritischen Infrastrukturen tätig sind. Wenn Sie einer der genannten Berufsgruppen angehören und eine Betreuung für Ihr Kind benötigen, sollten Sie uns umgehend kontaktieren. Ihr Arbeitgeber muss die besondere Wichtigkeit Ihrer Tätigkeit für den Betrieb bescheinigen. Diese Bescheinigung legen Sie bitte der Schulleitung vor.

Der folgende Personenkreis ist in einer "Kritischen Infrastruktur" tätig:

Sektor Energie · Strom, Gas, Kraftstoffversorgung (inklusive Logistik) · insbesondere Einrichtungen zur Entstörung und Aufrechterhaltung der Netze

Sektor Wasser, Entsorgung · Hoheitliche und privatrechtliche Wasserversorgung · insbesondere Einrichtungen zur Entstörung und Aufrechterhaltung der Netze

Sektor Ernährung, Hygiene · Produktion, Groß-und Einzelhandel (inklusive Zulieferung, Logistik)

Sektor Informationstechnik und Telekommunikation· insbesondere Einrichtungen zur Entstörung und Aufrechterhaltung der Netze

Sektor Gesundheit · insbesondere Krankenhäuser, Rettungsdienst, Pflege, niedergelassener Bereich, Medizinproduktehersteller, Arzneimittelhersteller, Apotheken, Labore

Sektor Finanz- und Wirtschaftswesen · insbesondere Kreditversorgung der Unternehmen, Bargeldversorgung, Sozialtransfers · Personal der Bundesagentur für Arbeit und Jobcenter zur Aufrechterhaltung des Dienstbetriebes (insbesondereAuszahlung des Kurzarbeitergeldes)

Sektor Transport und Verkehr · insbesondere Betrieb für kritische Infrastrukturen, öffentlicher Personennah- und Personenfern- und Güterverkehr · Personal der Deutschen Bahn und nicht bundeseigenen Eisenbahnen zur Aufrechterhaltung des Dienstbetriebes
Personal zur Aufrechterhaltung des Flug- und Schiffsverkehrs

Sektor Medien · insbesondere Nachrichten- und Informationswesen sowie Risiko-und Krisenkommunikation

Sektor staatliche Verwaltung (Bund, Land, Kommune) · Kernaufgaben der öffentlichen Verwaltung und Justiz, Polizei, Feuerwehr, Katastrophenschutz, Justizvollzug, Veterinärwesen, Lebensmittelkontrolle, Asyl- und Flüchtlingswesen einschließlich Abschiebungshaft, Verfassungsschutz, aufsichtliche Aufgaben sowie Hoch-schulen und sonstige wissenschaftlichen Einrichtungen, soweit sie für den Betrieb von sicherheitsrelevanten Einrichtungen oder unverzichtbaren Aufgaben zuständig sind · Gesetzgebung/Parlament

Sektor Schulen, Kinder- und Jugendhilfe, Behindertenhilfe · Sicherstellung notwendiger Betreuung in Schulen, Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflege, stationären Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe und Einrichtungen für Menschen mit Behinderung

Mit freundlichen Grüßen

Erhard Seifert
Schulleiter

Terminverschiebung! Schule - lernen [er]leben - Kreativ. Engagiert. Fit für die Zukunft.

Geschrieben von Tobias Schmidt.

** ACHTUNG: TERMINVERSCHIEBUNG! **

Aufgrund der aktuellen Empfehlungen des Gesundheitsamtes und nach Rücksprache mit der Stadt Wipperfürth, haben wir uns dazu entschlossen, den Event zu verschieben. Die Ideen und Anregungen, die uns bisher schon erreicht haben, machen uns Mut, dass der neue Termin vielleicht noch mehr Interessierte anlocken könnte und wir unsere Möglichkeiten und Sie ihr Netzwerk erweitern.

Denn sind Schule und "echtes Leben" wirklich so weit voneinander entfernt wie die Erde und der Mond? Das soll sich ändern, zumindest am EvB, und daher laden wir alle Quedenker*innen, Un-Ruheständler*innen, Unternehmer*innen, Späterberufene und Macher*innen ein zum:

1. EvB Event "Schule - lernen [er]leben" am Mittwoch, den 06.05.2020 um 19 Uhr in der Mensa im Neubau des Engelbert-von-Berg Gymnasiums.

Kommen kann jeder, der oder die daran interessiert ist, ein Netzwerk aufzubauen, das Schule nach außen öffnet, den Ganztag und das Lernen unserer Schülerinnen und Schüler darin bereichert, erweitert und nachhaltig verbessert, um mit uns gemeinsam aus dem EvB einen echten "Lebensraum Schule" zu gestalten.

Wir freuen uns auf Sie!

Corona - Umsetzung der Vorgaben des Ministeriums am EvB (Stand: 13.03.2020)

Geschrieben von Tobias Schmidt.

Liebe Eltern,

leider erreichte uns die Mail des Ministeriums erst um 13.33 Uhr, weshalb eine vorzeitige Information nicht mehr rechtzeitig an die Schülerinnen und Schüler weitergegeben werden konnte.

1. Ruhen des Unterrichts ab Montag bis zum Beginn der Osterferien

Alle Schulen im Land Nordrhein-Westfalen werden zum 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien durch die Landesregierung geschlossen. Dies bedeutet, dass bereits am Montag der Unterricht in den Schulen ruht. Damit fallen auch alle angesetzten Informationsveranstaltungen, die in den nächsten zwei Wochen geplant waren, aus. Der Schüleraustausch mit unserer Partnerschule in Alicante und die Berufsfelderkundung am 01.04.20 sind ebenfalls betroffen. Das Projekt "Brücken ins Studium" der Q1 wird aufgrund der unterschiedlichen Vorgaben für unsere Partner-Universitäten nicht im geplanten Rahmen stattfinden können. Nähere Informationen hierzu werden noch folgen.

ÜBERGANGSREGELUNG: Damit Sie als Eltern Gelegenheit haben, sich auf diese Situation einzustellen, können Sie bis einschließlich Dienstag (17.03.) aus eigener Entscheidung Ihre Kinder zur Schule schicken. Die Schulen stellen an diesen beiden Tagen während der üblichen Unterrichtszeit eine Betreuung sicher. Unsere Schülerinnen und Schüler können am Montag und Dienstag ihre Unterrichtsmaterialien abholen, um den Unterrichtsstoff nacharbeiten zu können. Genauere Informationen zum zu bearbeiteten Unterrichtsstoff werden noch folgen.

2. Not-Betreuungsangebot

Sollten Eltern in unverzichtbaren Funktionsbereichen - insbesondere im Gesundheitswesen – tätig sein, können diese ihre Kinder (Klasse 5 und 6) betreuen lassen. Nähere Informationen hierzu werden noch folgen.

3. Abiturklausuren

Die vorzeitige Einstellung des Unterrichts ab dem 16. März bis zum Ende der Osterferien hat grundsätzlich keine Auswirkungen auf die Terminsetzungen bei den bevorstehenden Abiturprüfungen. Die Termine sind insbesondere mit Blick auf die Fächer Deutsch, Mathematik, Englisch und Französisch aufgrund des durch die Kultusministerkonferenz veranlassten länderübergreifenden Aufgabenpools zwischen den Ländern abgestimmt und bleiben in diesen und allen anderen Fächern grundsätzlich bestehen. Auch die Konferenz des Zentralen Abiturausschusses (ZAA) am 2. April kann wie vorgesehen stattfinden, da die Schulen als Gebäude nicht geschlossen sind.

Selbst für den Fall, dass der Unterricht nicht unmittelbar nach den Osterferien wieder aufgenommen werden sollte, ist vorgesehen, dass die Schulgebäude in Abstimmung mit den örtlich zuständigen Behörden von Abiturientinnen und Abiturienten sowie Lehrkräften genutzt werden können, um an den vorgesehenen Terminen ordnungsgemäße Prüfungen durchzuführen, da die Einstellung des Unterrichts einen generellen prophylaktischen Charakter hat und die Räumlichkeiten selbst nicht betroffen sind.

Wir haben heute Kontaktdaten der Q2 erfasst, so dass wir ab Montag den 16.03.2020 die weitere Vorbereitung auf die Abiturprüfungen digital weiterverfolgen werden. Deshalb ist es wichtig, dass die Schülerinnen und Schüler der Q2 ihre E-Mails einmal täglich kontrollieren. Genauere Informationen bezgl. der Nachschreibetermine der Vorabiklausuren folgen zu Beginn der nächsten Woche an die Schüler.

Sollte es weitere Informationen geben, werden wir Sie über die Elternpflegschaften und über unsere Homepage auf dem Laufenden halten.

Mit freundlichen Grüßen

Erhard Seifert

Aktuelle Information zum Coronavirus (11.03.2020)

Geschrieben von Tobias Schmidt.

Liebe Eltern,

das Corona-Virus hält uns weiterhin in Atem. Wie ich Ihnen im Elternbrief bereits erläuterte, stimmen wir unsere Entscheidungen bzgl. möglicher Quarantänen oder Absagen von Fahrten und Veranstaltungen nach Beratung immer sehr eng mit dem Gesundheitsamt ab.

Vor den Osterferien stehen in den nächsten Wochen noch einige schulische Veranstaltungen an. Dies sind:

  • 16.03.20 um 19 Uhr: Informationsabend der Stufe 7 zur Differenzierung und zur Eastbourne-Fahrt
    (Aula)
  • 19.03.20 um 19 Uhr: Informationsabend der Stufe EF zur anstehenden Leistungskurswahl (Mensa)
  • 30.03.20 um 19 Uhr: Informationsabend der Stufe 6 zur Sprachenwahl (Aula)
  • 30.03.20 um 19 Uhr: Informationsabend der Stufe Q2 zum bevorstehenden Abiturverfahren (Mensa)

Für diese Veranstaltungen haben wir nun eine Risikobewertung vorgenommen. Da bei allen genannten Anlässen nur Menschen miteinander in Kontakt kommen, die bereits jetzt in der Schule bzw. im Elternhaus miteinander in Kontakt stehen und die Gesamtzahl der Besucher jeweils bei ca. 100 anzusetzen ist, ist das Risiko insgesamt als recht gering einzuschätzen. Das Gesundheitsamt teilt diese Einschätzung. Im Falle eines auftretenden Corona-Falles ließe sich eine Infektionskette auch gut nachvollziehen. Deshalb gehen wir zu diesem Zeitpunkt davon aus, dass diese Veranstaltungen wie geplant durchgeführt werden können. Sollte sich an dieser Einschätzung in den nächsten Tagen etwas ändern, werden wir Sie kurzfristig darüber in Kenntnis setzen.

Bzgl. der geplanten Kultursplitter-Abende der Q2 sehen wir und das Gesundheitsamt einen deutlichen höheren Risikofaktor, da mit deutlich mehr Zuschauern zu rechnen ist und diese sich aus unterschiedlichen Gesellschaftsgruppen zusammensetzen, die bisher noch nicht in direktem Kontakt standen. Gerade die mögliche Beteiligung älterer Personen (z.B. Großeltern) wird besonders kritisch gesehen. Hier lautet die klare Empfehlung des Gesundheitsamtes, die Veranstaltung abzusagen, was ich hiermit schweren Herzens tue. Wir werden versuchen, zusammen mit der Q2 einen Alternativtermin zu finden.

Bezüglich der anstehenden Fahrten (Eastbourne Klasse 7 und Spanisch-Austausch nach Alicante (EF, Q1)) warten wir bis zu einer endgültigen Entscheidung noch einige Tage ab.

Mit freundlichen Grüßen
Erhard Seifert
Schulleiter