Unsere Partner

EvB-Podium am 18.9.19 / Buchvorstellung und Lesung von Werner Kronenberg

Geschrieben von W. Kronenberg.

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Eltern und Freunde des EvB-Gymnasiums,

was machen pensionierte Schulleiter mit ihrer neuen Freiheit? Lesen, reisen, gärtnern, radfahren und schwimmen… Sicher, und sie setzen sich auf die Bank vor ihrem Haus und warten, bis die Seele hinterher kommt.

Aber das kann ja nicht alles sein. Ich habe die Wintermonate genutzt, um mein Verhältnis zu meinem Vater und wesentliche Elemente meiner eigenen (v.a. sozialen) Identität zu klären. Und dabei auch ein Stück meiner Seele gefunden.

Das vorliegende Buch ist (k)ein typisches Vaterbuch. Allerdings nähert es sich nicht einem berühmten „Übervater“ wie in den Büchern von Lars und Matthias Brandt, Walter Kohl oder Tilman Jens.

Der Klappentext weist die Richtung:

Noch ein Vaterbuch?
35 Jahre nach dem Tod des Vaters rekonstruiert der Autor dessen Lebenslauf (1921 – 1984) und erinnert an zentrale Momente zwischen Vater und Sohn, in denen sich die Gestalt eines der namenlosen Schmiede des Wirtschaftswunders verdichtete und in denen sich auch 30 Jahre Zeitgeschichte (1953 – 1984) spiegeln.
Dabei vergewissert sich der Verfasser nach dem Ende seines Berufslebens seiner eigenen Herkunft, seiner sozialen Traditionen, wesentlicher Charakterzüge, letztlich seiner Identität im Spagat zwischen Arbeiterklasse und Bildungsbürgertum.
Und löst damit ein Versprechen ein, das er dem Vater am letzten Tag seines Lebens gegeben hat: „Haalt mer en jood Aandenken“.

Ausgehend von dem Wortfeld VATER (Vorwort) und einem vorangestellten Literaturbericht zum Thema (Einleitung), liefert der Text Einblicke in ein proletarisch-kleinbürgerliches Familienleben der Nachkriegszeit auf dem Lande (im Rheinland) anhand von 12 ausgewählten Momenten, die die Individualgeschichte verdichten und gleichzeitig Zeitgeschichte spiegeln (siehe Inhaltsangabe).

Es wäre wunderbar, wenn dieses Büchlein Ihr Interesse fände und Ihnen einen Abend mit Buchvorstellung und Lesung wert wäre: am Mittwoch, dem 18.09.2019, 19h00 im EvB-Lehrerzimmer. (Einladung siehe anbei)

Das Buch ist bei Books on demand in Norderstedt erschienen (ISBN 978-3-7494-7288-8) und in allen Buchhandlungen sowie bei den gängigen online-Buchhändlern bestellbar und beim Autor (z.B. bei den Lesungen) zum Vorzugspreis von 10 € erhältlich.

Mit freundlichen Grüßen
Werner Kronenberg, Lindlar

EvBewegt - Stadtlauf Wipperfürth 2019

Geschrieben von T. Schmidt.

Bald ist es wieder soweit! Der 15. Wipperfürther Stadtlauf steht vor der Tür und auch in diesem Jahr laufen wieder viele aktive EvB-Schülerinnen, Schüler und Lehrer gemeinsam mit unzähligen weiteren Teilnehmerinnen und Teilnehmern aller Altersklassen durch die Innenstadt.

Entsprechend dem Motto EvBewegt wird die Organisation und Durchführung des Laufes maßgeblich durch aktuelle und ehemalige Lehrerinnen und Lehrer sowie Schülerinnen und Schüler unserer Schule unterstützt.

Im letzten Jahr konnten wir uns als teilnehmerstärkste weiterführende Schule einen Namen machen und wir sind sehr gespannt auf die Gesamtzahl an Teilnehmenden in diesem Jahr. Unser Schulleiter Herr Seifert wird selbst wieder mit gutem Beispiel vorangehen (bzw. laufen) und hofft auf eine rege Teilnahme!

Informationen gibt es unter www.stadtlauf-wipperfuerth.de, über die in der Schule ausgelegten Flyer in der Sporthalle und im Lehrerzimmer sowie bei Herrn Kersthold.

Mitlaufen kann jeder der Lust hat. Wer nicht allein laufen möchte, kann sich auch für einen Staffellauf anmelden. Falls Ihr noch nicht angemeldet seid, aber noch gerne dabei sein möchtet, meldet Euch bei Euren Sportlehrerinnen und -lehrern.

Alle Informationen zur Anmeldung für den Stadtlauf gibt es HIER.

Weitere Informationen zu den Startzeiten sowie dem Streckenverlauf sind unter DIESEM LINK zu finden.

 

  

Einladung zur Jahrgangsstufenpflegschaft der Jahrgangsstufe Q1 - 2019

Geschrieben von C. Marten & M. Henn.

Sehr geehrte Eltern,

hiermit laden wir Sie herzlich zur Jahrgangsstufenpflegschaft am

Donnerstag, den 12.9.2019
um 19 Uhr
in die neue Mensa des EvB- Gymnasiums

ein.

Tagesordnung:

1. Begrüßung
2. Festlegung der Protokollführung
3. Organisatorisches und Bericht der BT-Lehrer
4. Wahlen der Elternvertreter der Stufe Q1 und ihrer Stellvertreter
5. Vorschläge von Kandidatinnen und Kandidaten für die Elternvertreter in den Fachkonferenzen
6. Abikommers, GbR und Kursfahrten
7. Freiwilliger Elternbeitrag
8. Verschiedenes

Mit freundlichen Grüßen
Frau Marten & Herr Henn

Wipperfürth, den 5.9.19

Q2 - Abitur-Infoveranstaltung und 1. Pflegschaftssitzung 2019

Geschrieben von Biermeyer & Schmidt.

Sehr geehrte Eltern und Schülerinnen/Schüler der Stufe Q2,

wir laden Sie und euch hiermit, auch im Namen der Vorsitzenden,

zur Informationsveranstaltung zur Wahl der Abiturfächer (Beginn: 19.00h)

sowie zur anschließenden ersten Pflegschaftssitzung im neuen Schuljahr (Beginn vorr. 20.00h) ein.

Diese finden am Mi., den 11.09.2019 ab 19:00 Uhr in der Aula statt.

Folgende Tagesordnungspunkte finden im Rahmen der Pflegschaftssitzung Beachtung:

  1. Vorstellung und Annahme der Tagesordnung
  2. Informationen zum Unterricht in der Q2
  3. Wahlen der Elternvertreter und ihrer Stellvertreter
  4. Vorschläge von Kandidaten für die Elternvertreter in den Fachschaften
  5. Informationen zu Kursfahrt, Beurlaubungen und Versäumnisse
  6. Informationen zur Qualifikation für das Abitur, Wahl des 3./4. Abiturfachs
  7. Informationen zur Kursfahrt
  8. Freiwilliger Elternbeitrag
  9. Bericht der GbR
  10. Einverständniserklärung zur Nutzung personenbezogener Daten
  11. Verschiedenes

Wir freuen uns auf Ihr Erscheinen.

i.A. N. Biermeyer / T. Schmidt, 04.09.19

EINLADUNG ZUR ERÖFFNUNG VON SELBSTLERNZENTRUM UND MENSA AM EVB

Geschrieben von E. Seifert.

Liebe Besucher unserer Homepage, liebe Schulgemeinde,

Sie sind sicherlich schon gespannt darauf, unseren Neubau mit Selbstlernzentrum und Mensa, der am 6.9.2019 offiziell eingeweiht wird, in Augenschein nehmen zu können.

Im Anschluss an die offizielle Feier laden wir Sie und Euch ganz herzlich zur Besichtigung des Selbstlernzentrums und der Mensa

am Freitag, den 6. September von 13 bis 15 Uhr, ein.

Die Schulleitung, die Abteilungsleiter sowie einige Lehrer und Schüler stehen Ihnen in dieser Zeit gerne zur Beantwortung Ihrer Fragen zur Verfügung.

Für alle, die das EvB besuchen oder dort arbeiten, ist das EvB nicht einfach nur eine Schule. Es ist vielmehr ein Lebensraum, ein Ort, an dem man gerne Zeit verbringt - Zeit um zu lernen, aber vor allem, um sich selbst zu entwickeln. So bietet das EvB durch die Lernzeiten die Möglichkeit, gezielt an den eigenen Schwächen zu arbeiten und an den Stärken zu feilen.

Dabei verzichten wir auf Hausaufgaben, denn das was gebraucht wird, wird in den Schulalltag integriert. Dabei legen wir einen hohen Wert auf Selbstvertrauen und Selbstständigkeit. Durch die Einrichtung des neuen Selbstlernzentrums ist es u.a. möglich, sich in der Recherche und der Präsentation zu schulen. Denn Unterricht ist für uns mehr als das bloße Erlernen von Inhalten.

Wir bieten die Zeit, die man braucht, um den Anforderungen der Zukunft gerecht zu werden. Neues entdecken, mit Spaß lernen und dabei selbstbewusster und selbstorganisierter zu werden. Auch die Möglichkeit zur gemeinsamen Einnahme eines gesunden Mittagessens in der neuen Mensa gehört zum pädagogischen Gesamtkonzept.

Nutzen Sie also die Gelegenheit, unsere neuen Räumlichkeiten in Augenschein zu nehmen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Mit freundlichen Grüßen
E. Seifert (Schulleiter)

(Die Fotos zu diesem Beitrag veröffentlichen wir mit freundlicher Genehmigung von Alexia Lüers)