Schulleben

Unser Tag der offenen Tür 2023

Geschrieben von T. Schmidt.

Der Tag der offenen Tür für das aktuelle Schuljahr liegt hinter uns und wir freuen uns, dass unsere Einladung auch in diesem Jahr auf ein so reges Interesse getroffen ist. Viele (zukünftige) EvB-Schülerinnen und Schüler haben gemeinsam mit ihren Eltern das EvB erkundet und die Gelegenheit genutzt, sich über unser abwechslungsreiches Angebot zu informieren. Die von unseren Lehrkräften angebotenen Familienführungen über das Schulgelände waren sehr gut besucht. Noch mehr freuen wir uns darüber, dass unsere EvB-Geisterrallye für Kinder, die von Schülerinnen und Schülern der Stufen 5, 6, 7, 8 & 9 sowie aus der Stufe Q1 begleitet und betreut wurde, hat vielen Kindern einen lebendigen und unterhaltsamen Einblick in unsere Schule geboten.

Der Geisterkeller als Treffpunkt bot sich insofern an, dass auch für die im Dezember anstehenden Schnuppertage (12.-14.12.23) wieder dort starten werden. Eine Anmeldungen für unseren Schnupperunterricht ist ab dem 1. Dezember hier auf unserer Homepage freigeschaltet. Sollten sich im Vorfeld bereits dringende Fragen ergeben, wenden Sie sich bitte per E-Mail an unsere Sekretärinnen Frau Bauer und Frau Causemann (bitte unbedingt auch eine Telefonnummer für einen Rückruf angeben!).

Auch in diesem Jahr  haben etliche ehemalige Schüler:innen und Kolleg:innen den Weg zu unserem Tag der offenen Tür gefunden, um nochmal in den ehemaligen Räumen mit den ehemaligen Lehrerinnen und Lehrern zu sprechen. Wir freuen uns sehr darüber, auch auf diesem Weg im Kontakt bleiben zu können und etwas über die Lebenswege nach dem Abitur bzw. dem Ruhestand zu erfahren. Wir freuen uns über alle, die wieder bei uns waren!

In vielen schüler- und lehrergeleiteten Aktivitäten, Mitmachangeboten und beim "Stempelsammeln" konnten alle Besucherinnen und Besucher hoffentlich einen umfangreichen Eindruck von unserem abwechslungsreichen Schulalltag gewinnen. Zudem gab es Musik und offene Proben von unseren Orchestern sowie ein abwechlungsreiches Sportprogramm in der Turnhalle.

Viele Fachschaften und auch das Ganztagsangebot - insbesondere die AG-Angebote unserer Kooperationspartner - haben sich mit Info-Ständen und zusätzlichen Angeboten im ganzen Gebäude präsentiert. Beispiellsweise bot die Fachschaft Chemie allen Besucher:innen an, Regebögen im Glas herzustellen, in unserem Kunstatelier im 4. Stock wurden unzählige bunte Taschen gestaltet und digitale Stop-Motion-Videos erstellt. Viele Kolleginnen und Kollegen standen für Gespräche über ihr Fachangebot, die gymnasialen Anforderungen und weitere Fragen zu einer Schullaufbahn am EvB bereit. Auch in diesem Jahr stand wieder unsere Mensa und das SLZ als Anlaufstelle für alle Informationen über unsere Schule und als Startfür die Führungen im Mittelpunkt des Interesses.

Einen Einblick in unser Angebot vom Samstag findet sich in unserer Bildergalerie. Einfach HIER (oder auf die Bilder in diesem Beitrag) klicken. (Fotos: Schülerinnen der Stufen Q1 und Q2)

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für ihr Engagement und freuen uns auf ein Wiedersehen mit unseren Besucherinnen und Besuchern am EvB!

Link zur Bildergalerie: https://www.evb-gymnasium.de/index.php/schulleben/bilder2/event/23_EvB-Tdot_2023

 

Einladung zum Tag der offenen Tür am EvB-Gymnasium (Samstag, 04.11.2023 von 9.00h-13.30h)

Geschrieben von Tobias Schmidt.

Einladung zum Tag der Offenen Tür am EvB-Gymnasium Wipperfürth am Samstag, den 04.11.2023 von 09.00 Uhr – 13.30 Uhr

Auch in diesem Jahr bietet das EvB-Gymnasium Grundschulkindern und ihren Eltern am Tag der Offenen Tür viele Möglichkeiten unsere Schule und ihr Angebot besser kennen zu lernen.

Um jeweils 09:15, 10:30 und 11:45 Uhr findet eine Begrüßung durch die Schulleitung mit einigen zentralen Informationen in Mensa/im SLZ (rotes Gebäude) statt. Im Anschluss starten die jeweiligen Führungen bzw. auf Wunsch ein Zusatzangebot, in dem die Grundschulkinder das EvB kindgerecht im Rahmen einer begleiteten Schulrallye kennenlernen können. Herr Oberberg steht gerne während des ganzen Tages für allgemeine Rückfragen in der Mensa zur Verfügung. 

Wir bieten euch und Ihnen: 

  • Gelegenheiten zur Teilnahme an Führungen durch das Schulgebäude
  • verschiedene Informations- und Beratungsangebote (Erprobungsstufe, Oberstufe, Beratungsangebote am EvB, bilingualer Zweig etc.)
  • Präsentationen und Mitmachangebote verschiedener Fachschaften zum eigenen Erkunden
  • die Möglichkeit zum Einblicke in Orchesterproben unserer Stufenorchester der 6er, 7er und 8er

Beachten Sie bitte auch die im Tagesprogramm ausgewiesenen Zeiten und zusätzlichen Informationen.

Das EvB-Schulcafé und die SV bietet die Möglichkeit zur Verpflegung auf dem Schulgelände. Zudem wird auch die Elternpflegschaft und der Förderverein seine Arbeit und seine Einblicke in das Schulgeschehen vorstellen und für Gespräche "unter Eltern" zur Verfügung stehen.

Das Kollegium steht ganztägig mit Rat und Tat zur Verfügung. In der Eingangshalle findet man einen Überblick über das Tagesprogramm.

Wir freuen uns auf unsere Besucher:innen und einen lebendigen und abwechslungsreichen Tag der offenen Tür!

Peter Oberberg
(Schulleitung) 

P.S.: Nutzen Sie nach Möglichkeit auch die Parkplätze an den Ohler Wiesen (hinter dem Seniorenheim Inovana; 5 Minuten zu Fuß.

Reisebericht: LK-Stufenfahrt nach Kopenhagen vom 25.-29.09.2023

Geschrieben von Michelle (Q2).

Am 25. September 2023 brach der Leistungskurs Erdkunde unter der Leitung von Frau Mombauer gemeinsam mit dem Sport Leistungskurs begleitet von Herrn Friesen zu einer fünftägigen Exkursion nach Kopenhagen auf. Die Abreise erfolgte um 7 Uhr morgens in Wipperfürth, und nach einer knapp elfstündigen Fahrt erreichten wir gegen 18 Uhr unser Ziel.

Die Stadt Kopenhagen präsentierte sich bei unserer Ankunft als eine facettenreiche Metropole, die eine Mischung aus historischem Erbe und modernem Stadtbild bietet.

Der erste Tag in Kopenhagen, Dienstag, begann mit einer ausführlichen dreistündigen Stadtrundfahrt. Hierbei wurden Sehenswürdigkeiten wie die Nyhavn und das Wahrzeichen der Stadt, die kleine Meerjungfrau besichtigt.

   

Diese Tour bot uns einen einleitenden Überblick über die geografische, historische und kulturelle Struktur der Stadt. Anschließend hatten die Schüler die Gelegenheit, in der Innenstadt Kopenhagens Mittag zu essen und die lokale Gastronomie zu erkunden.

Am Nachmittag versammelten sich alle Mitglieder des Erdkunde Leistungskurses für eine informative Führung durch den Stadtteil Amager. Erreicht wurde unser Ziel mit der U-bahn, der als dort bekannte „Metro“. Hierbei erhielten wir einen vertiefenden Einblick in die städtebauliche Entwicklung und sozioökonomische Struktur dieses Bezirks, denn in Kopenhagen gibt es mehrere Beispiele für alte Industriegebäude, die erfolgreich in Wohnräume umgewandelt wurden.

Der Mittwoch führte uns zum Camp Adventure in Seeland, welches als ein bemerkenswertes Beispiel für nachhaltige Landschaftsarchitektur dient. Während der Erdkunde Leistungskurs das Gelände erkundete, nahmen die Mitglieder des Sport Leistungskurses die Herausforderung des Kletterns an. Beide Leistungskurse begeben sich auf den Baumwipfelpfad, welcher eine atemberaubende Aussicht bietet.

Am Donnerstag wurde uns die Möglichkeit geboten, alternativ zum Besuchs des Tivolis, welcher saisonal bedingt, temporär Geschloßen hatte, eine gemeinsame Erkundung der Innenstadt zu machen. Hierbei erlebten wir die Wachablösung am Amalienborg Schloss, welche auf eindrucksvolle Weise die dänische Monarchie und deren Traditionen präsentiert.Zudem besuchten wir die Altstadt Kopenhagens, wobei sofort das historische Baustil des Rathauses und des Kopenhageners Schloss, der „Christiansborg“ aufgefallen ist. Anschließend durften die Schüler in Kleingruppen eigenständig die Stadt erkunden.

Rathaus Kopenhagen

Am Freitag, dem letzten Tag unserer Exkursion, hieß es Abschied nehmen von der Stadt Kopenhagen. Um 9 Uhr starteten wir die Heimreise, reich an beeindruckenden Eindrücken und neuen Erkenntnissen über diese lebendige Metropole.

Diese Stufenfahrt wird uns noch lange in Erinnerung bleiben und hat maßgeblich zu unserem Verständnis von Kultur, Geografie und urbaner Entwicklung beigetragen.

Erdkunde und Sport Leistungskurs Q2

Hinweis: Kinder und Jugendliche und das Netz - die Schattenseiten von Social Media

Geschrieben von T. Schmidt.

Liebe Eltern!

Gerne möchten unsere Social Media Scouts Sie noch kurzfristig auf die gebührenfreie Infoveranstaltung der VHS Oberberg in Kooperation mit der Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis für Eltern und Lehrkräfte am Samstag, 21.10.2023, 10:00 - 12:00 Uhr zu dem Thema:

Kinder und Jugendliche und das Netz - die Schattenseiten von Social Media

aufmerksam machen.

B2313865 Kinder und Jugendliche und das Netz - die Schattenseiten von Social Media (Externer Link)

Das Internet und Soziale Medien begleiten unsere Kinder und Jugendlichen auf Schritt und Tritt. Das ruft auch Kriminelle auf den Plan, die gezielt den Kontakt zu jungen Menschen suchen. Ihre Opfer stehen unter einem enormen Druck – die Dunkelziffer ist hoch. Schnell werden Opfer auch zu Mittäterinnen oder Mittätern.

Wenn Sie wissen möchten, wie schnell Ihre Kinder mit Cybermobbing, Cybergrooming, Sexting, Sextortion, Love Scamming, aber auch Pornografie in Berührung kommen können, sind Sie bei unserem Vortrag richtig. Unsere Handlungsempfehlungen helfen Ihnen dabei, Ihre Kinder zu schützen.

Die Referentin war viele Jahre in der Verfolgung von Sexualstraftäterinnen und -tätern und Kinderpornografie tätig, bevor sie zum Präventionsteam der Kreispolizeibehörde gewechselt ist. Der Vortrag richtet sich in erster Linie an Eltern und Erziehungsverantwortliche. Doch auch Lehrerinnen und Lehrer sowie andere Menschen aus dem Sozialbereich sind herzlich willkommen. Für Kinder ist dieser Vortrag nicht geeignet!

Die Kreispolizei bittet darum, frühzeitig vor Beginn der Veranstaltung im Foyer des Gebäudes der Kreispolizeibehörde zu erscheinen, damit alle Teilnehmenden gemeinsam zum Kursraum geführt werden können.

Ansprechpartnerin: Nadin Kreißl, Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Samstag, 21.10.2023, 10:00 - 12:00 Uhr,
Kreispolizeibehörde, Hubert-Sülzer-Straße 2, 51643 Gummersbach
3 Ustd.,
gebührenfrei,
Schriftliche Anmeldung erforderlich, Anmeldeschluss: 18.10.2023

Die Anmeldung erfolgt über die Homepage der VHS Oberberg (www.vhs-oberberg.de) bzw. diesen Link. (Externer Link)

Bei Fragen zum Kurs oder Problemen beim Anmeldeprozess melden sie sich bitte unter 02261 8190-0 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.