Tenniskreismeisterschaften der Jungen und Mädchen WK I

Geschrieben von S. Mombauer.

Am Freitag den 1.10.2021 trafen sich bei fast perfektem Tenniswetter (ja, der Wind störte schon) jeweils die Jungen- und Mädchen Tennismannschaften des Hollenberg Gymnasium Waldbröl und des EvBs um den Kreismeisterschaftstitel auszuspielen. Glücklicherweise hatte das EVB Heimrecht und so blieb uns die Fahrt nach Waldbröl erspart. Der Wipperfürther TC RW stellte dankenswerter Weise die Plätze zur Verfügung und so trafen sich alle gut gelaunt. Gespielt wurden jeweils vier Einzel und zwei Doppel.

Die Jungen mussten schnell feststellen, dass sie gegen die erfahrenen Spieler aus Waldbröl keine Chance hatten. Bestand unser Team aus Spielern, die erst seit kurzer Zeit Tennis spielen bzw. extra für die Veranstaltung wieder zum Schläger griffen, konnte das Gymnasium Waldbröl auf Punktspielerfahrene Spieler, teilweise aus dem Bezirkskader, zurückgreifen. Vincent, Lars, Linus und Mattis kämpften zwar aufopferungsvoll, konnten aber leider keinen Punkt holen. Trotzdem griffen alle vier auch noch einmal für die Doppel zum Schläger, mussten aber auch hier, trotz schwerer Anstrengungen, die Überlegenheit der Waldbröler anerkennen. Endstand: 0:6 für Waldbröl.

Bei den Mädchen standen aus Krankheitsgründen fast nur Mädchen der jüngeren Wettkampfklasse auf der Meldeliste des EvBs. Allerdings trat Waldbröl nur mit 3 Spielerinnen an, so dass jeweils ein Einzel und ein Doppel kampflos an das EvB gingen. Bei den Mädchen war es umkämpfter und so konnte Greta einen weiteren Einzelpunkt für das EvB holen, während die jüngste im Team, Marie, leider verlor. Ein tolles Spiel zeigte dann Mascha an Position 1 gegen eine sehr strake Gegnerin aus Waldbröl. Beide Spielerinnen sind auch bei Turnieren im Einsatz und zeigten den Zuschauern tolle Ballwechsel, die letzten Endes leider die Waldbrölerin für sich entscheiden konnte. Damit mussten die EvBlerinnen noch einen Punkt im Doppel holen, leider klappt dies nicht. Damit teilten sich Waldbröl und das EvB die Punkte. Endstand 3:3. Allerdings holte das EvB mehr Spiele und darf sich somit Kreismeister der Mädchen in der Wettkampfklasse I nennen.

Abschließend bleibt zu sagen, dass es schön war sich auch mal wieder mit einer anderen Schule sportlich messen zu können. Wir hoffen darauf, dass es auch im nächsten Jahr wieder eine Tenniskreismeisterschaft der Schulen gibt.