Aktuelles

Direkte Links

 

 

TAGE RELIGIÖSER ORIENTIERUNG DER Q1-RELIGIONSKURSE IN ALTENBERG

geschrieben von Linus R.

Die Tage religiöser Orientierung in der Jugendbildungsstätte am majestätischen Altenberger Dom waren für uns nicht nur lehrreich, sondern auch äußerst inspirierend und bereichernd. Inmitten der historischen Kulisse dieses ehrwürdigen Ortes haben wir uns in intensiven Diskussionen über unsere persönlich gewählten Themen vertieft. Unsere Treffen fanden in zwei Einheiten täglich statt, fernab von der klassischen Lehrer-Schüler-Dynamik. Hier hatten wir die Freiheit, unsere Diskussionsmethoden eigenständig zu wählen, was uns zu einem Höchstmaß an praktischer Erfahrung und interaktiver Zusammenarbeit ermutigte.

Neben unseren ernsthaften Gesprächen kam auch der Spaß nicht zu kurz. Wir erlebten eine Vielzahl an unterhaltsamen Spielen, die nicht nur die Atmosphäre entspannter machten, sondern auch unser Gruppengefühl stärkten. Diese Mischung aus tiefgründigen Diskussionen und lockerer Unterhaltung trug maßgeblich dazu bei, dass wir uns während des gesamten Programms wohl und aufgehoben fühlten.

Die großzügige Freizeitgestaltung ermöglichte es uns, die wunderschöne Landschaft rund um den Dom zu erkunden und uns in verschiedenen Aktivitäten zu vertiefen. Ob beim Kickern, beim Spielen von Gesellschaftsspielen oder beim Entdecken der Natur – jeder fand seine persönliche Art, die Freizeit zu genießen und neue Eindrücke zu sammeln.

Nicht zu vergessen war die erstklassige Unterkunft und Verpflegung, die uns während unseres Aufenthalts verwöhnte und dafür sorgte, dass es uns an nichts fehlte. Die drei Tage, an denen wir uns mit Themen wie dem Sinn des Lebens, unserer Zukunftsvision, der Wahrnehmung von Selbst und Fremd sowie den Aspekten von Liebe, Sexualität und Partnerschaft auseinandersetzten, erwiesen sich als sehr produktiv. Mit Lebendigkeit und Spaß näherten wir uns diesen existenziellen Fragen des Menschseins, wodurch wir nicht nur Erkenntnisse gewannen, sondern auch unsere zwischenmenschlichen Beziehungen vertieften.

Insgesamt waren die Tage religiöser Orientierung am Altenberger Dom ein voller Erfolg für uns alle. Sie hinterließen nicht nur tiefe Eindrücke und wertvolle Erkenntnisse, sondern schweißten uns auch als Gruppe enger zusammen, während wir gemeinsam auf dieser bereichernden Reise waren.

 #Cybermobbing: Informationsabend mit Lijana Kaggwa am 22.02.2024

01 Kaggwa

Sehr geehrte Eltern, 

Sehr geehrte Lehrkräfte,

Kinder und Jugendliche wachsen heute in einer zunehmend digitalen Welt auf, in der der Umgang mit digitaler Technologie nahezu selbstverständlich ist. Daraus ergeben sich auch veränderte Anforderungen an Schule und Gesellschaft, um den Kindern und Jugendlichen einen konstruktiven, aber auch kritischen Umgang mit den digitalen Medien zu ermöglichen. 

Der kompetente Umgang mit digitalen Medien gilt heute neben Rechnen, Lesen, Schreiben und Fremdsprachenkenntnissen als Grundkompetenz für einen erfolgreichen Bildungs- und Berufsweg, der zur Weiterentwicklung und Sicherung der Bildungsqualität führt. Die Pandemie hat zu einer deutlich schnelleren Digitalisierung, aber im Hinblick auf zunehmendes Cybermobbing auch zu stark negativen Begleiterscheinungen geführt. 

Um dieses Thema in den Blick zu nehmen, möchten wir Sie am Donnerstag, den 22.02.24 ab 18 Uhr zu einem Informationsabend in der Alten Drahtzieherei, Wupperstraße 8, 51688 Wipperfürth, einladen. 

Bei diesem Abend werden wir von Lijana Kaggwa unterstützt. Sie hat 2020 am Fernsehformat Germany‘ s Next Topmodel teilgenommen und wurde während der Ausstrahlung der Sendung mit einem sehr extremen Cybermobbing und Hassnachrichten bis hin zu Morddrohungen konfrontiert. 

Zunächst wird es eine kurze Lesung aus dem Buch „Du verdienst den Tod!“ – Wie #Cybermobbing Menschen und die Gesellschaft zerstört und wie wir wieder mehr Respekt ins Netz bringen geben. Im Anschluss daran möchten wir mit Lijana Kaggwa, Anne Loth (Bürgermeisterin der Stadt Wipperfürth), Nadin Kreissl (Kriminalkommissariat Kriminalprävention/ Opferschutz), den Social Media Scouts des Engelbert-von-Berg-Gymnasiums und Ihnen ins Gespräch kommen.

Zur besseren Koordination der Veranstaltung bitten wir um eine Anmeldung bis zum 21.02.24 per Mail an stueber@evb-gymnasium.de

Die Informationsveranstaltung für Eltern und Lehrkräfte sowie die Veranstaltungen für die Schüler:innen des Engelbert-von Berg-Gymnasiums können dank der großzügigen Unterstützung der Freunde und Förderer des EvB realisiert werden.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme an der Veranstaltung.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Oberberg Anne Rust Alke Stüber

(Schulleitung) (Koordinatorinnen Social Media AG)

EvB Alaaf!

(geschrieben von Emma Stiefelhagen, Q1)

Das hieß es am 08.02.2024 wieder. Karneval wird am EvB großgeschrieben — Ausgelassene Stimmung und bunte Kostüme konnte man überall finden. In den Pausen lief Musik, die von der Q2 organisiert wurde und von der dritten bis zur sechsten Stunde feierten die Stufen 5 bis 8 in der Aula.In der dritten und vierten Stunde fand die Karnevalsfeier der 5ten und 6ten Stufe statt und in der fünften und sechsten Stunde die der 7ten und 8ten. 

Nach dem Einlauf von Prinz Bastian I und Prinzessin Liv I, ging das Programm los, in dem die Klassen ihre amüsanten Programmpunkte vorgeführt haben. Zum einen fanden spannende Quizze statt, wo teilweise auch die Lehrer mitgespielt haben, zum anderen bekannte Tänze wie Macarena, die enthusiastisch mitgetanzt wurden. Später gab es dann noch verschiedene Spiele, wie z.B. Stopptanz. Organisiert wurden die zwei Karnevalsfeiern von Frau Rust und es gab viel Unterstützung der Technik AG, die sich um Licht, Ton und Musik gekümmert hat. Es wurde viel applaudiert und es gab lange, spaßige Polonaisen, welche natürlich vom Prinzenpaar angeführt wurden. Alle haben sich amüsiert und auch das Prinzenpaar äußerte sich begeistert von den vielen Ideen und Beiträgen der Klassen. 

HIER gibt es Fotos von unserer Karnevalsfeier der Stufen 5 und 6!

HIER gibt es Fotos von unserer Karnevalsfeier der Stufen 7 und 8!

Neue Sporthelferinnen und Sporthelfer ausgebildet


Nach einem Halbjahr Ausbildung haben weitere 16 Schülerinnen und Schüler aus der achten und neunten Klasse die Ausbildung „Sporthelfer*innen I“ unter der Leitung von Herrn Ebbinghaus absolviert. Sie sind nun in der Lage, eigenverantwortlich Jugendgruppen in Schule und  Verein anzuleiten.

V.a. die jüngeren Schülerinnen und Schüler des EvB freut sich schon darauf, dass die Angebote der „Bewegten Pause“ nun ausgeweitet werden können.

(Christopher Ebbinghaus)

 

 

 

Von links nach rechts: Jana, Nora, Marie, Lena, Samira, Leni, Levi, Ben, Anton, Lia, Julian, Dylan, Hoseyin, Josh 

Es fehlen: Oliver und Noam

 

Erfolgreiche Teilnahme am Biberwettbewerb 2023

(geschrieben von Ronja Auer, Q1)

Auch in diesem Jahr waren die Schülerinnen und Schüler des EvB beim Biberwettbewerb äußerst erfolgreich. Dieser Informatikwettbewerb kann sowohl zu zweit als auch alleine bewältigt werden und erfordert keine spezifischen Informatikkenntnisse. Die Aufgaben können allein durch logisches Denken und Leseverständnis gelöst werden. Der Wettbewerb wurde innerhalb des Informatikunterrichts durchgeführt. Insgesamt nahmen 76 Schülerinnen und Schüler an diesem spannenden Wettbewerb teil, und erzielten großartige Ergebnisse.

Marlene Kuckenberg (9a) und Ben Hoffstadt (9a) sicherten sich den 2. Preis und gehören somit zu den besten 5,3 % ihrer Altersstufe.

Besonders beeindruckend ist die herausragende Leistung unserer 6. Klassen, in der erstaunliche 13,5 % der Schülerinnen und Schüler die erste Preisstufe erreichten. Zu diesen herausragenden Schülern gehören Nick Nies, Clara Sühnhold, Klara Höfer und Max Menschikov sowie Meira Strecker (alle 6c). Diese fünf Schülerinnen und Schüler gehören zu den insgesamt 2,4 % besten ihrer Altersgruppe.

Den Schüler*innen hat der Wettbewerb sehr viel Spaß gemacht und sie freuen sich bereits ihr Können nächstes Jahr unter Beweis zu stellen. 

FARBENFROHE VERÄNDERUNG – NEUE SITZGELEGENHEITEN FÜR DAS EVB 

Geschrieben von Luisa Voßwinkel.

Für die Schüler*innen des EvB-Gymnasiums gibt es neue Sitzgelegenheiten. Diese können von jeder Jahrgangsstufe genutzt werden. Die 20 roten Bänke stehen auf den Schulhöfen, im Treppenhaus im Chemieflur und in der Pausenhalle. Die Farbe RAL 3001 Signalrot sei von der Farbe des Neubaus bzw. SLZ und der des EvB-Logos inspiriert, wie unser Schulleiter Peter Oberberg begeistert verkündete. Die Bänke erfreuen sich schon jetzt häufiger Nutzung. 

Informationen zu unseren Beratungstagen und zur Anmeldung am Städtischen Engelbert-von-Berg-Gymnasium Wipperfürth für das Schuljahr 2024/25 (mit PDF-Download)

INFO-/BERATUNGSTAGE (26., 29./30.01.24)

Unsere Beratungstage für die 5. Klasse finden am

  • Freitag, 26. Januar 2024
  • Montag, 29. Januar 2024
  • Dienstag, 30. Januar 2024

nach telefonischer Anmeldung (02267 5021) im Städtischen Engelbert-von-Berg-Gymnasium in Wipperfürth statt.

Gerne möchten wir allen Interessierten einen Termin an unsere Beratungstagen anbieten. Sollte eine eingeschränkte gymnasiale Empfehlung oder eine Empfehlung für die Realschule vorliegen, ist es jedoch unbedingt notwendig einen Beratungstermin in Anspruch zu nehmen. Wir freuen uns sehr, wenn Ihr Kind Sie begleitet.

Die Beratung bzw. eine Anmeldung kann nur nach vorheriger telefonischer Terminvergabe unter 02267 5021 erfolgen.

--


ANMELDUNG (14.-16.02.24)

Die Anmeldungen für die 5. Klasse werden an den folgenden Daten 

  • Mittwoch, 14. Februar 2024
  • Donnerstag, 15. Februar 2024
  • Freitag, 16. Februar 2024
    (jeweils von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr)

am Städtischen Engelbert-von-Berg-Gymnasium in Wipperfürth entgegengenommen.

Die Beratung bzw. eine Anmeldung kann nur nach vorheriger telefonischer Terminvergabe unter 02267 5021 erfolgen. 

Bitte bringen Sie zur Anmeldung die folgenden Unterlagen mit: 

  • Zeugnis des ersten Halbjahres mit der Empfehlung für die weiterführende Schule,
  • Anmeldeschein in vierfacher Ausfertigung (erhalten Sie von den Grundschulen)
  • Impfausweis
  • Familienstammbuch bzw. die Geburtsurkunde

NEU: Das aktuelle Formular zur Anmeldung für die 5. Klasse des kommenden Schuljahres (2024/25) kann als PDF-Dokument HIER heruntergeladen werden.
Sie erleichtern unserem Sekretariat die Bearbeitung, wenn Sie das Formular bereits digital ausfüllen und im Vorhinein per E-Mail an uns senden - am Ende des PDF-Dokuments ist hierzu ein Button verfügbar, alternativ können Sie es uns auch als E-Mail-Anhang zusenden (anmeldung@evb-gymnasium.de) oder ausgedruckt zur Anmeldung mitbringen. 


Zur gleichen Zeit können Realschüler:innen und Hauptschüler:innen des 10. Schuljahres für die Stufe EF des Engelbert-von-Berg-Gymnasiums angemeldet werden.

Hierfür werden Halbjahreszeugnis, Impfpass und das Stammbuch zur Anmeldung benötigt.

NEU: Das aktuelle Formular zur Anmeldung für die Stufe EF des kommenden Schuljahres (2024/25) kann als PDF-Dokument HIER heruntergeladen werden.
Bringen Sie das Formular bitte leserlich ausgefüllt und ausgedruckt zur Anmeldung mit. 

Zur persönlichen Beratung stehen von der Schulleitung Herr Oberberg, Frau Städing und Herr Schmidt in den genannten Zeiten zur Verfügung.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Herzliche Grüße
P. Oberberg (Schulleiter, komm.) & T. Schmidt (Unterstufenkoordinator)

 

 

EvB-aktuell I

EvB-aktuell II

EvB-aktuell III

EvB-aktuell IV

EvB-aktuell V

EvB-aktuell VI

EvB-Info I

  • EvB seit 2020 auf Instagram

    Informationen
    28 März 2021
    @evb_gymnasium (extern)   Das EvB ist mittlerweile auch bei Instagram vertreten. Wir posten dort regelmäßig Bilder und Stories mit Informationen aus unserer...

EVB-Info II

  • Kontaktaufnahme per Email

    Informationen
    18 März 2020
      Auf dieser Seite findet sich eine Liste mit den Kürzeln, Namen und dienstlichen Email-Adressendes gesamten Kollegiums in alphabetischer Reihenfolge.  Ein...

Kontakt und Anfahrt

EvB Mapsklein

Lüdenscheider Str. 46, 51688 Wipperfürth

Sekretariat:
7.45h bis 15.20h unter O2267 / 5O21

HIER klicken für E-Mail-Kontakt und weitere Informationen