Vergabe der DELF-Zertifikate

Im Verlauf der 4. Stunde ging es heute im Schulleiterbüro beinahe zu wie in einem Taubenschlag. In sage und schreibe vier Durchgängen wurden die zahl- und erfolgreichen TeilnehmerInnen der DELF-Prüfung (Diplôme d’Études en Langue Française) durch Herrn Kronenberg und Frau Schmitz beglückwünscht und ausgezeichnet. 37 Schülerinnen und Schüler der jetzigen Jahrgangsstufen 9, EF, Q1 und Q2 erhielten ein Diplom, das ihre individuellen Kenntnisstand in der französischen Sprache ausweist.

Eine Auszeichnung dieser Art setzt von allen Teilnehmenden natürlich im Vorfeld ein besonderes Engagement voraus, welches sich aber bestimmt auszahlt, da eine weitere Qualifikation bei späteren Bewerbungen sicherlich immer von Vorteil ist. Zumal, wie Herr Kronenberg betonte, Frankreich nach wie vor der größte innereuropäische Handels- und Geschäftspartner Deutschlands ist. Und eine offizielle Urkunde macht nunmal immer noch mehr her, als eine eher schmucklose Notiz auf dem Abiturzeugnis.

Einige Teilnehmer bekundeten bereits heute ihr Interesse, auch bei der nächsten Prüfung wieder dabei zu sein, um eventuell noch ein höheres Sprachniveau attestiert zu bekommen. In diesem Zusammenhang sei das Engagement von Frau Schmitz auch hier nochmals besonders erwähnt, die auch hierdurch bereits seit Jahren eine erfolgreiche Vorarbeit für die (kleinen aber feinen) Französisch-Leistungskurse am EvB leistet.

In diesem Sinne wünschen wir allen "Ausgezeichneten": Toutes nos félicitations et nos meilleurs vœux pour la suite de leurs carrières !

Hier geht es zu den Bildern!