Mach(t) mit beim Stadtradeln!

Geschrieben von Schmidt.

StadtradelnAlle SchülerInnen und LehrerInnen des EvB-Gymnasiums sind hiermit nochmals herzlich zum "Stadtradeln" eingeladen! Vom 31.08.2014 bis zum 20.09.2014 könnt Ihr und Sie das offizielle Team des EvB-Gymnasiums unterstützen und drei Wochen lang mit anderen Teams um die Wette radeln und Radkilometer für den Klimaschutz sowie für eine vermehrte Radverkehrsförderung unserer Heimatkommune sammeln. Hierfür muss man noch nichtmal jeden Tag mit dem Fahrrad fahren, denn jeder gefahrene Kilometer zählt!

Weitere Infos zu dieser Aktion sind unter www.stadtradeln.de zu finden. Für die Anmeldung klickt man auf dieser Seite im oberen Menü auf "Mitmachen" und wählt dann "Registrieren" aus. Auf dem Formular kann sich jeder einfach registrieren (dies geht auch noch während des Aktionszeitraums). Für die Anmeldung im EvB-Team muss man als Kommune "Wipperfürth" (ziemlich weit unten in der alphabetischen Liste) und danach als Team "E-v-B-Gymnasium" auswählen.

Viel Spaß beim Radfahren in und um die Hansestadt - wir sind gespannt, wieviele Kilometer dabei insgesamt zusammenkommen...

Einweihung des neuen Kletterparcours

Geschrieben von Künz/Schulz-Andres.

Einweihung2Wer heute in der Mittagspause über den oberen Schulhof unserer Schule ging konnte dort - neben vielen herumkletternden Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 6 - auch unsere Schulleitung, einige Vertreter der Voss-Stiftung, des Fördervereins und der Presse zu Gesicht bekommen.

Alle hatten sich hier zur Einweihung des neuen Schulkletterparks versammelt.

Nachdem der Schulwald gezwungenermaßen gerodet und somit den Schülern Bewegungsraum in den Pausen genommen wurde, suchte die Schulleitung nach passendem Ersatz. Zunächst war dort der Bau einer Rutsche geplant, nach einigen Überlegungen entschied man sich jedoch für den Kletterpark, da dieser - für die gleichen Kosten - den Schülern mehr Abwechslung bieten würde. Zudem kann der Parcours nicht nur als Freizeitgerät, sondern auch im Unterricht genutzt werden.

Balancieren ist eine koordinative Fähigkeit, die genauso wie der Gleichgewichtssinn mit dem Parcours auf spielerische Art und Weise ausgeprägt werden kann. Zu dem Kletterequipment gehört außerdem noch eine mobile Slackline, die ebenfalls für den Sportunterricht zur Verfügung steht. Nebenbei fördert das Klettern zudem das soziale Lernen, da man sich gegenseitig helfen und vertrauen muss. Zusätzlicher Bewegungsraum am E.v.B.-Gymnasium ist zudem mit Blick auf den Ganztag ein wichtiges Element.

Einweihung4Die Kosten wurden unter anderem durch den Förderverein, die Voss-Stiftung und aus eigenen Finanzmitteln finanziert. Auch der Abiturjahrgang 2012 sowie die letzte G9-Abiturstufe stellten noch Geldmittel zur Verfügung. Dies kam sehr gelegen, da noch weitere unvermeidbare Kosten, z.B. für Gutachten, anfielen.

Und obwohl es noch keine Ankündigung oder Durchsage seitens der Schule gab, erfreut sich der Parcours bereits einer sehr guten Resonanz seitens der Schüler; so bezeichneten ihn Vincent & Max aus der Klasse 8b zum Beispiel als „recht cool".

Zur Zeit scheint der Parcours besonders die Stufen 5-8 anzusprechen und verspricht allem Anschein nach bereits jetzt, sich im Laufe der Zeit als eine sehr gute Investition herauszustellen.

Eine kleine Bildergalerie gibt es hier.

MINT-freundliche Schule

Geschrieben von Maahs/Menz.

Das Engelbert-von-Berg Gymnasium wurde als MINT-freundliche Schule von der Initiative "MINT Zukunft schaffen" ausgezeichnet. 

Schulen, die einen besonderen Schwerpunkt auf die mathematische, informatische, naturwissenschaftliche und technische Bildung legen, können eine solche Auszeichnung bekommen. Diese Auszeichnung ist drei Jahre gültig und bietet für die Schule zusätzliche Förderungen und vieles mehr.

Insgesamt also ein voller Erfolg!

Einladung zur Jahrgangsstufenpflegschaft der Jahrgangsstufe Q1

Geschrieben von Kohlhaas/Marten.

Sehr geehrte Eltern,

hiermit laden wir Sie herzlich zur Jahrgangsstufenpflegschaft der Stufe Q1 


am Mittwoch, den 3.9.2014
um 19 Uhr
in der Aula des EvB-Gymnasiums ein.

 

Tagesordnung

1. Informationen zum Unterricht in der Stufe Q1
2. Wahlen der Elternvertreter der Stufe Q1 und ihrer Stellvertreter
3. Vorschläge von Kandidaten für die Wahl der Elternvertreter in den Fachschaften der Schule
4. Informationen zu Beurlaubungen und Unterrichtsversäumnissen
5. Informationen zur Versetzungsordnung
6. Informationen zur Kursfahrt
7. Schließfächer
8. Informationen zum Förderverein
9. Freiwilliger Elternbeitrag
10. Verschiedenes

 

Mit freundlichen Grüßen,

Marten/Kohlhaas

(Beratungslehrer)

Q2: Einladung zur Klassenpflegschaftssitzung (inkl. Tagesordnung)

Geschrieben von Wiertz/Ziegler.

Einladung zur ersten Klassenpflegschaftssitzung der
Jahrgangsstufe Q2 am 03.09.2014 um 19.00 Uhr in Raum 010

 

Tagesordnung:

1) Begrüßung durch die Beratungslehrer
2) Abitur 2015: wichtige Termine
3) Wahl der Klassenpflegschaftsvertreter
4) Vorschläge von Kandidaten für die Wahl der Elternvertreter
    in die Schulkonferenz und in die Fachkonferenzen
5) Verschiedenes

 

C. Ziegler, H.-P. Wiertz
(Beratungslehrer)

1. Sitzung der Klassenpflegschaften 2014/15

Geschrieben von Kronenberg.

!!! NEUE VERSION mit z.T. geänderten Zeiten !!!

 

Liebe Eltern,

ich begrüße Sie alle herzlich zum neuen Schuljahr und lade Sie hiermit zentral zur 1. Sitzung Ihrer Klassenpflegschaften ein.

Aus informationstechnischen und praktischen organisatorischen Gründen laden wir Sie zentral zu einem gemeinsamen Termin für jede Jahrgangsstufe ein und bitten Sie in den ersten 30 Minuten in die Aula, um gemeinsame Anliegen der Klassenstufe mitteilen und besprechen zu können.

 

  • Klasse 5: Montag, den 01.09.2014, 19h00, Aula, ab 19h30 in den Klassenräumen (5a: 123, 5b: 126, 5c: 125)

  • Klasse 6: Montag, den 01.09.2014, 19h30, Aula, ab 20h00 in den Klassenräumen (6a: 212, 6b: 213, 6c: 215, 6d: 211)

  • Klasse 7: Dienstag, den 02.09.2014, 19h00, Aula, ab 19h30 in den Klassenräumen (7a: 203, 7b: 202; 7c: 214)

  • Klasse 8: Donnerstag, den 28.08.2014, 19h00, Aula, ab 19h30 in den Klassenräumen (8a: 208, 8b: 201, 8c: 204, 8d: 119)

  • Klasse 9: Donnerstag, den 28.08.2014, 19h30, Aula, ab 20h00 in den Klassenräumen (9a: 124, 9b: 121, 9c: 206)

  • Jgst. EF (10): Dienstag, den 02.09.2014, 19h30, Aula
  • Jgst. Q1 (11): Mittwoch, den 03.09.2014, 19h00, Aula
  • Jgst. Q2 (12): Mittwoch, den 03.09.2014, 19h00, Raum 010

 

Für die Jahrgangstufen Q1-Q2 erfolgt eine separate Einladung über die Beratungslehrer.

 

Gemeinsame Tagesordnung (Erweiterung möglich):

TOP 1: Wahlen der Klassenpflegschaftsvorsitzenden und Stellvertreter

TOP 2: Bericht des Klassenlehrers/Beratungslehrers

TOP 3: Verschiedenes

 

Ich wünsche Ihren Sitzungen einen konstruktiven und erfolgreichen Verlauf und freue mich auf Ihr Engagement in den schulischen Mitwirkungsgremien.

 

W. Kronenberg, OStD

(Schulleiter)

 

P.S.: Die Einladung erfolgt in Papierform nur für die 5. Klassen. Alle anderen werden auf diesem Weg über die Homepage eingeladen.

Neue Stundenpläne ab Montag online

Geschrieben von Mombauer.

Die neuen Stundenpläne für die Jahrgangsstufen 5 bis 9 können ab Montag über den Menüpunkt "Vertretungsplan" auf der Homepage oder mit Smartphone über die App eingesehen werden.
Die Zugangsdaten haben sich zum letzten Schuljahr nicht geändert.
Bitte informiert euch insbesondere über den Unterricht am Mittwoch und bringt dementsprechende Materialien mit. Ganz wichtig ist das, falls ihr Mittwoch z.B. schon Sport habt.
Und bitte beachtet auch folgende Information: Klassen, die am Mittwoch Langtag haben, stellen sich darauf ein, dass dieser auch schon stattfindet.

Wie am ersten Schultag üblich, hat jede Klasse in der 1./2. Stunde nicht den Unterricht laut Stundenplan, sondern beim Klassenlehrer, wo es alle wichtigen Informationen zum Schuljahr gibt.
Die neuen 5er Klassen haben sogar die 1. - 4. Stunde bei ihrem Klassenlehrer Unterricht. (genaue Informationen hierzu findet Ihr auf der Homepage unter dem Eintrag Gestaltung des 1. Schultages (Mittwoch, 20. August 2014).

So. Das sind die wichtigsten Infos. Genießt die letzten Ferientage und erscheint dann alle gut erholt am Mittwoch um 7.55 Uhr am EvB.

Gestaltung des 1. Schultages (Mittwoch, 20. August 2014)

Geschrieben von Schmidt.

EVB-Animation0.5sek

 

 

 

 

Klassen 5:

1. - 4. Std. Ordinariatsstunde; die Schüler/innen der Klassen 5 versammeln sich zunächst
in der Aula (bis ca. 8.10 Uhr), wo sie von den Klassenlehrerinnen abgeholt werden.

5. + 6. Std. Unterricht laut Plan

Klassen 6-9: 1./2. Std. Ordinariatsstunde (Stundenpläne, Klassenlisten, Fahrkarten, Bücher)

ab 3. Std. Unterricht laut Plan (incl. Langtag)

Jgst. EF:

1./2. Std. Informationsveranstaltung in der Aula.
Wegen der Belegung der Aula bitte erst um 8.10 Uhr hochgehen.

ab 3. Std. Unterricht laut Plan (incl. Langtag)

Jgst. Q1:

1./2. Std. Informationsveranstaltung im Alten Seminar.

ab 3. Std. Unterricht laut Plan (incl. Langtag)

Jgst. Q2: 3. Std. Ausgabe der Stundenpläne und weitere Informationen in der Aula; Stufenversammlung

ab 4. Std. Unterricht laut Plan (incl. Langtag)

 

Zeugnisvergabe Abitur 2014

Geschrieben von Maahs/Schmidt.

IMG 3711Am 28. Juni 2014 wurden die diesjährigen Abiturientinnen und Abiturienten feierlich unter dem selbstgewählten Motto „It's gonnABI legendary” zuerst in einem Gottesdienst, dann im Rahmen der Zeugnisausgabe beglückwünscht und verabschiedet.

Der Gottesdienst begann um 9 Uhr in der Kirche St. Michael in der Neye. Im Anschluss trafen sich um 10:30 Uhr die zahlreichen Abiturientinnen und Abiturienten mit ihren Eltern in der Aula des EvB-Gymnasiums, um ihre Abiturzeugnisse durch die offizielle Entlassfeier entgegen zu nehmen.

IMG 3755Die Feier wurde musikalisch durch Bill Weber und die EvB Big Band begleitet und die Gewinnerin des diesjährigen Kultursplitterabends, Annika von Palubitzki, begeisterte erneut mit dem Song "Skyfall" von Adele. Zudem widmete unser Schulleiter Herr Kronenberg den Abiturientinnen und Abiturienten im Zuge seiner Rede seine Darbietung des Liedes "Es ist an der Zeit" von Hannes Wader. Hierbei begleitet ihn Herr Thiel, unser stellvertretender Schulleiter, an der Gitarre.

Auch der Bürgermeister Herr von Rekowski und der Schulpflegschaftsvorsitzende Herr Kloppenburg sprachen den Schulabgängern in ihren Ansprachen die besten Glückwünsche aus. Durch die abwechslungsreiche und lustige Rede des Stufenvertreters Finn Broksch wurde ein "peinlicher Fehler" des Bürgermeisters aufgedeckt, der in einem Interview das städtische EvB-Gymnasium als erzbischöfliches Gymnasium bezeichnet hatte. Dieser Fauxpas wurde aber umgehend durch Herrn von Rekowski entschuldigt und ironisch begründet.

IMG 3952Hierauf folgte nun die Übergabe der Abiturzeugnisse. Die Abiturientia kam in kleineren Gruppen zu den Klängen je selbst gewählter Lieder auf die Bühne und ließen sich feierlich von allen Anwesenden, besonders aber dem Oberstufenkoordinator Herr Schnober, den Beratungslehrern Frau Wallroth und Herr Schmitz, sowie Herrn Kronenberg, verabschieden. Man konnte in viele glückliche, erleichterte und stolze Gesichter blicken, denn von den 125 Schülerinnen und Schülern haben 120 das Abitur geschafft, viele sogar mit einem "sehr guten" Ergebnis vor dem Komma.

Nach der Zeugnisvergabe luden die Abiturientinnen und Abiturienten zu Sekt und kleinen Snacks in die Pausenhalle und es wurde ein Gruppenfoto durch den anwesenden Fotografen geschossen.

Am Abend wurde zu einem unterhaltsamen Abikommers in der Mehrzweckhalle Brunsbachtal in Hückeswagen geladen, den der Abiturjahrgang selbst gestaltet hat.

Hier geht es zu den Bildern.

Kollekte des Abiturgottesdienstes

Geschrieben von Schmidt.

Die Kollekte des diesjährigen Abiturgottesdienstes für die Unterstützung der Favelas in Brasilien am vergangenen Samstag erbrachte 929, 42 Euro! Wir freuen uns mit Herrn Brücker über diese Hilfe und hoffen, dass sich die Situation der Armen in Brasilien weiter verbessern lässt. Sicherlich hat auch die Aufmerksamkeit, die Brasilien zur Zeit duch die WM genießt dabei geholfen, den Blick auf das Leid in den Favelas zu weiten.

Auch nach dem Ende der Fußballspiele wird aber die Hilfe dort weiterhin nötig sein...