bheadermusical.jpggheadermedien2.jpgKunst am EvB - Alles so schön bunt hier.jpgfheadermint.jpgeheaderbuehne.jpgcheaderzertifikate.jpghheaderrock.jpgcheaderrabitur.jpgiheaderbjugendspiele.jpgbbheaderalaaf.jpgbheaderkultur2.jpgbheadermedien.jpgcheaderportrait.jpgfheaderbistro.jpgMedienscouts - Wir kennen uns aus.jpgeheadersport.jpgKarneval am EvB - Wir feiern miteinander.jpgAbitur am EvB - ein ausgezeichnetes Konzept.jpgAlles live - EvB on stage.jpghheadermode.jpgfheadertalente.jpgaheaderunterwegs.jpgeeBill Weber und die EvB Big Band.jpgaaheadersprache.jpg

 

Der deutsche Schriftsteller Paul Pörtner (1925-1984) schrieb mit dem Kriminalstück „Scherenschnitt“ das erste Theaterstück zum Mitspielen des Publikums, das nach seiner Uraufführung im Jahre 1963 unter dem Titel „Shear Madness“ zum meistgespielten Sprechstück in der Geschichte der USA und zum zweitmeistgespielten Stück der Welt wurde.

Die Zuschauer werden bei diesem Theaterstück Zeuge eines Mordfalls. Als Täter kommen nur vier Personen in Frage, die sich zur Tatzeit im Friseursalon HAARSCHARF von Conny Kausemann (Thomas Eßer) befinden: der Chef selbst, seine Angestellte Lisa Lamsfuß (Carmen Ziegler), der Antiquar Laurin (Harry Cremer) oder die Kundin Susanne Wasserfuhr (Isabel Ring). Bei der Rekonstruktion des Tathergangs bittet Kommissar Flosbach (Daniel Kohlhaas) die anwesenden Zuschauer im Saal um aktive Mitwirkung bei der Aufklärung des Falls. Und das Publikum entscheidet auch am Ende darüber, wer den Mord begangen hat.

Das EvB-Theater unter der Regie von Michael Wittschier spielt dieses Stück in aktualisierter Form unter dem Titel „Haarscharf“ am Freitag, dem 13.10.17, und am Sonntag, dem 15.10.17, jeweils um 20:00 Uhr in der Aula des Engelbert-von-Berg-Gymnasiums in der Lüdenscheider Str. 46 in Wipperfürth.

 

Karten zum Preis von 10,- und 5,- Euro (ermäßigt) gibt es im Sekretariat der Schule (Tel.: 0 22 67 / 50 21) oder in der Buchhandlung ‚CoLibri’ in der Marktstraße 19 (Tel.: 0 22 67 / 80 700).

Wegen der Baumaßnahmen an der Schule sollte man von der Lüdenscheider Straße aus den großzügig ausgebauten Parkplatz an den Sportstätten Ohler Wiesen ansteuern. (Die Zufahrt befindet sich neben dem Seniorenheim INNOVANA.)