Alles live - EvB on stage.jpgcheaderrabitur.jpggheadermedien2.jpgKunst am EvB - Alles so schön bunt hier.jpghheadermode.jpgiheaderbjugendspiele.jpgaaheadersprache.jpgfheaderbistro.jpgeheaderbuehne.jpgaheaderunterwegs.jpgcheaderzertifikate.jpgeheadersport.jpgcheaderportrait.jpgAbitur am EvB - ein ausgezeichnetes Konzept.jpgbbheaderalaaf.jpgbheaderkultur2.jpghheaderrock.jpgeeBill Weber und die EvB Big Band.jpgMedienscouts - Wir kennen uns aus.jpgKarneval am EvB - Wir feiern miteinander.jpgbheadermusical.jpgbheadermedien.jpgfheadermint.jpgfheadertalente.jpg

 Schüler laufen für das Haus Balthasar

Fast wie bei den Bundesjugendspielen wird es am Dienstag, den 30.06. im Mühlenbergstadion zugehen. Doch diesmal hat die sportliche Betätigung für die Unter- und Mittelstufe einen völlig neuen Hintergrund. Es wird zwar auch um Bestleistungen gehen, aber bei dieser Gelegenheit nicht für den persönlichen Erfolg und die damit verbundene Urkunde, sondern es geht vielmehr darum das Kinder- und Jugendhospiz Balthasar in Olpe mit Spenden zu unterstützen.

Im Vordergrund für die EvB-Schüler standen in den letzten Tagen meist die Verhandlungen mit Bekannten und Verwandten, um Sponsoren für den Lauf zugewinnen, die entweder einen pauschalen Betrag oder eine Spende pro Runde entrichten.

Liebe Eltern!

  Am 30.06., also dem vorletzten Schultag, möchten wir an unserer Schule einen Sponsorenlauf durchführen. Der Erlös soll zu zwei Dritteln für das Kinder-und Jugendhospiz Balthasar in Olpe (http://www.kinderhospiz-balthasar.de/) gespendet werden. Das Hospiz begleitet und unterstützt unheilbar kranke Kinder und Jugendliche und deren Familien. Nach der ersten Diagnose zieht sich der Weg bis zum Tode oft über Monate, manchmal Jahre hin. Damit die Familien auf dem schweren Weg nicht alleine sind, wurde das Hospiz 1998 eröffnet.

Das verbleibende Drittel des Geldes kommt dem Förderverein unserer Schule und damit auch Ihrem Kind zugute.

Der Grundgedanke des Sponsorenlaufs besteht darin, dass eine bestimmte Leistung eines Kindes (400 Meter-Runden laufen) mit einem von Ihnen oder anderen Sponsoren festgelegten Betrag entlohnt wird. Bitte unterstützen Sie Ihr Kind bei der Suche nach Sponsoren.

Nun einige wichtige Informationen zur Vorbereitung und Durchführung des Sponsorenlaufs:

 Eine Übersicht der beachtlichen sportlichen Erfolge von EvB-Teams und EinzelsportlerInnen in diesem Schuljahr hat uns Herr Kerthold zukommen lassen. Ein Blick darauf zeigt, wie viele stolze MeisterInnen und VizemeisterInnen unter der EvB-Schülerschaft zu finden sind, ob nun im Handball oder in der Leichtathletik.

Wir gratulieren ganz herzlich zum großen Erfolg und wünschen unseren SportlerInnen für die Zukunft noch weitere solche. Herrn Kerstold danken wir vielmals für die Information.

 Stehend K.O. zum dritten Platz

Als das letzte Spiel nach 96 Minuten Handball „pur“ abgepfiffen war, ließen sich die WK I-Handballer des EvB einfach nur noch zu Boden fallen, um noch einmal ein paar Kräfte zu sammeln, für die anstehende Siegerehrung und vor allem um unter die wohlverdiente Dusche zu hüpfen.
Das Team von Trainer Kersthold, welches nur mit acht Feldspielern und einem Torhüter zu den Kreismeisterschaften der höchsten Jahrgänge der Schulen in den Hallen der Gesamtschule Marienheide angereist war, verkaufte sich über weite Strecke des langen Turniers teuer, musste allerdings letztlich dem Kräfteverschleiß Tribut zollen.

Viel bewegt, noch mehr gelernt und mächtig Spaß gehabt

  „Das hat richtig Spaß gemacht“, sagten SchülerInnen der 6a auf die Frage, wie denn das Handballturnier gewesen sei. Am Mittwoch, 22.4.2009, waren fünf EvB-Mannschaften, drei der Jungen und zwei der Mädchen, im Schul- und Sportzentrum Nümbrecht dabei, als insgesamt 27 Mannschaften ihrer Wettkampfklasse IV um die Kreismeisterschaften kämpften: Eine Rekordbeteiligung bei dem zum zehnten Mal von der Realschule Nümbrecht organisierten Turnier. Und wenn man mit Gummersbacher Mannschaften Handball spielt, dann steht der Gewinner oft schon im Vorhinein fest, weil die Handballstadt ihren Schulen und Vereinen einzigartige Möglichkeiten bietet. In diesem Jahr gewannen sowohl bei den Jungen als auch bei den Mädchen Teams des Grotenbach-Gymnasiums-Gummersbach. Für die meisten EvB-Handballer stand also nicht unbedingt der sportliche Erfolg im Vordergrund, sondern das Dabeisein und die Möglichkeit als Mannschaft und Einzelspieler aus der Erfahrung zu lernen.