cheaderportrait.jpgKunst am EvB - Alles so schön bunt hier.jpgbheadermusical.jpgcheaderzertifikate.jpgiheaderbjugendspiele.jpgKarneval am EvB - Wir feiern miteinander.jpgAbitur am EvB - ein ausgezeichnetes Konzept.jpgAlles live - EvB on stage.jpghheaderrock.jpgaheaderunterwegs.jpgeheaderbuehne.jpgfheadertalente.jpgbheadermedien.jpgeheadersport.jpgfheaderbistro.jpgMedienscouts - Wir kennen uns aus.jpgfheadermint.jpghheadermode.jpgcheaderrabitur.jpggheadermedien2.jpgbbheaderalaaf.jpgeeBill Weber und die EvB Big Band.jpgaaheadersprache.jpgbheaderkultur2.jpg

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte, diese Idee mag für viele im ersten Moment vollkommen absurd klingen, tatsächlich braucht es nur wenig, um Informationen auszutauschen. Durch Bilder und ihre Veränderung am Computer kann man sich in der ganzen Welt verständigen. Dieses interessante Prinzip versucht Herr Hötzel den Teilnehmern des Projektes  „digitale Bildbearbeitung“ näher zu bringen.

Das Ziel dieser Projektarbeit ist das Verändern und das neu Erschaffen von Bildern. Zusätzlich lernen die TeilnehmerInnen noch das Handwerk der Bildbearbeitung und mit den entsprechenden Werkzeugen umzugehen. All diese Aspekte fördern die Kreativität der Schüler.

Der Geisterkeller ist ein Aufenthaltsraum für die große Mittagspause, der für die Schüler der Unter- und Mittelstufe gedacht ist.

Im Geisterkeller kann man:

  • auf den großen Sitzkissen entspannen
  • auf dem mehrstöckigen Podest mit Freunden Spaß haben und seine Pause verbringen
  • an den Tischen essen
  • Gesellschaftsspiele spielen
  • und in mäßiger Lautstärke Musik hören

Auf die Ordnung im Geisterkeller achten unsere vier Aufsichten aus der neunten Klasse: Elif, Viki, Gina, Emily

Bei dem Wort "aufräumen" grault es fast jedem Schüler, aber die Mitglieder des Teams rund um Frau Wolf, Herrn Jarre und Herrn Sievers passen in dieses Klischee nun gar nicht herein. Sie haben sich freiwillig für das Saubermachprojekt der Physik gemeldet und sind mit Feuereifer bei der Arbeit. Florian K. meint: „Mir macht es Spaß, wenn ich sehe, wie in der Sammlung die Ordnung wiederhergestellt wird.“ Die Schüler haben nun auch endlich Zeit, die technische Ausstattung der Sammlung wieder auf Vordermann zu bringen. Eine Teslaspule wird hier genauso wieder  instand gestellt wie etliche Spannungsmesser.

Man sieht also. Manchmal macht Ordnunghalten auch Spaß.

All die Menschen..."Was tun all die Menschen im Projektraum? Die können sich doch unmöglich alle für die Arbeit an unserer Homepage interessieren?" - Doch, das können sie! Als Unterstützung der fünf erfahrenen Homepage-BetreuerInnen der Web-AG aus der Stufe Q1 (Franziska, Anno, Fynn, Paul und Jan) haben sich am Montag noch 13 weitere Schülerinnen und Schüler der EF in Raum 011 eingefunden, um sich in unserer Projektwoche gemeinsam mit Herrn Schnober, Herrn Schmidt und dem an unserer Schule ganz neuen Kollegen Herrn Borkenhagen mit der Arbeit an der Schulhomepage zu beschäftigen.

Paul konzentriert sichDank der tatkräftigen Unterstützung durch Herrn Esser und Herrn Töpfer war unser Raum nach etwas Vorbereitungszeit "online", so dass es bald losgehen konnte. Zunächst verschafften sich alle einen kurzen Einblick in das Bildbearbeitungsprogramm "Gimp" am eigenen oder am Schullaptop. Danach präsentierte Herr Schnober am Activeboard die aktuellen Inhalte der kürzlich neugestalteten Homepage. Paul sei Dank wurden in kürzester Zeit alle am Projekt Beteiligten mit Nutzerzugängen ausgestattet und die "Neuen" hatten Gelegenheit, sich unter Anleitung ein wenig im "Backend" - dem Bearbeitungsbereich der Hompage - umzuschauen und einzuarbeiten.