cheaderportrait.jpgcheaderzertifikate.jpgeheadersport.jpgbbheaderalaaf.jpgKarneval am EvB - Wir feiern miteinander.jpgaaheadersprache.jpgeeBill Weber und die EvB Big Band.jpgfheaderbistro.jpghheadermode.jpgaheaderunterwegs.jpgbheaderkultur2.jpggheadermedien2.jpgAlles live - EvB on stage.jpgeheaderbuehne.jpgbheadermedien.jpgKunst am EvB - Alles so schön bunt hier.jpgfheadermint.jpgcheaderrabitur.jpghheaderrock.jpgiheaderbjugendspiele.jpgAbitur am EvB - ein ausgezeichnetes Konzept.jpgbheadermusical.jpgMedienscouts - Wir kennen uns aus.jpgfheadertalente.jpg

Der Termin des 1. Entenrennens rückt näher und wer aktuell das EvB besucht hat wohl den Eindruck, dass unser Kürzel für "ENTENbert-von-Berg-Gymnasium" stehen müsste. Die Vorfreude ist am EvB bereits jetzt deutlich spürbar: Mini-Enten in Knallgelb oder individuell verschönert hängen an Schultaschen, Rucksäcken und Mäppchen. Immer wieder sind Schülerinnen und Schüler in hitzigen Diskussionen über den besten Namen für "ihre Siegerente" zu beobachten. Wettbewerbe zum besten Klassenenten-Designer (oder zur -Designerin) bestimmen den Kunstunterricht. Und all das nicht ohne Grund, denn in der letzten Woche brachte Herr Wagner von der KSK Wipperfürth für jede Klasse unserer Schule ein Starterset für das 1. Wupper-Entenrennen am 08.07.2017 in unsere Schule.

Die Einzellose in Klassenstärke sowie die jeweils dazugehörige "Groß-Ente", die für die Klasse beim Rennen starten wird, wurden vorfinanziert. Somit hat wirklich jede Klasse die Gelegenheit am Rennen teilzunehmen und mit etwas Glück einen der begehrten Preise zu gewinnen. Die Initiatoren des Rennens hoffen nun, dass möglichst viele Klassen wiederum durch Teilnahme am Spendenaufruf (externer Link) das Projekt unterstützen.

Die mit Namen der Klasse und Schule und möglichst schön (und wasserfest...) gestalteten „Klassenente“ werden spätestens am Montag, den 03.07.2017 bei unserem stellvertretenden Schulleiter Herrn Oberberg abgegeben und dann wird's ernst. Wir freuen uns auf das Rennen, über die Unterstützung durch die KSK und besonders über die unterhaltsame Möglichkeit die wichtigen und sinnvollen Projekte der Wipp-Kids zu unterstützen!

Ahoi!