fheadermint.jpgaheaderunterwegs.jpgKunst am EvB - Alles so schön bunt hier.jpgAbitur am EvB - ein ausgezeichnetes Konzept.jpgiheaderbjugendspiele.jpgcheaderrabitur.jpgbheadermusical.jpgaaheadersprache.jpgeeBill Weber und die EvB Big Band.jpgbheaderkultur2.jpgeheaderbuehne.jpgbheadermedien.jpgfheaderbistro.jpgAlles live - EvB on stage.jpgMedienscouts - Wir kennen uns aus.jpgcheaderportrait.jpgcheaderzertifikate.jpghheadermode.jpgKarneval am EvB - Wir feiern miteinander.jpghheaderrock.jpgeheadersport.jpgbbheaderalaaf.jpggheadermedien2.jpgfheadertalente.jpg

Bericht eines Schülers zum Besuch des hauptamtlichen Trainers Andrzej Gasz (BC Wipperfeld) am EvB

Am Dienstag, den 22.11.16, besuchte uns der Badminton-Profi Andrzej Gasz in der Sportstunde von Herrn Kersthold. A. Gasz stammt ursprünglich aus Polen, wohnte aber einige Zeit in England und ist nun als Trainer des BC Wipperfeld tätig.

Nach einer kurzen Einführung in die Schlagtechnik und den Spielaufbau, wurden die Schüler in kleine Gruppen eingeteilt. Andrzej Gasz beschäftigte sich intensiv mit jeder Gruppe und ging individuell auf jeden Spieler ein; Fehler im Spielaufbau und anderen Bereichen wurden erläutert und behoben. Zudem konnte man seine Technik beobachten, wie zum Beispiel die Handgelenks-Peitsche, und diese danach selbst umsetzen.

Das 10-minütige Spiel war schnell vorüber und wurde mit einem freundschaftlichen Handschlag beendet, was sich positiv auf den Teamgeist auswirkte. Als die ersten Gruppen ihr Spiel mit Andrzej Gasz beendet hatten, spielten Seila Hodzic (Q2) und Andrzej Gasz ein Demonstrationsmatch, um Strategien und Spielzüge zu veranschaulichen und zu erläutern.

Danach spielten die restlichen Gruppen mit Andrzej Gasz und versuchten ihre Badminton-Kenntnisse und –Fähigkeiten zu erweitern bzw. zu vertiefen. Zuletzt zeigte er einigen Schülern, wie sie ihr Ballgefühl verbessern können, indem sie den Ball gemeinsam hochhielten.

Schon bald war die Sportstunde vorüber, in der wir neue Seiten des Badmintons sahen und viel Neues lernten.

Euer Michel Ufer (Q2)